Stan Drake

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Stanley Allen Drake (* 9. November 1921 in Brooklyn, New York City[1][2]; † 10. März 1997 in Norwalk, Connecticut[3]) war ein US-amerikanischer Comiczeichner und Illustrator.

Leben und Werk[Bearbeiten]

Drake, der bereits vor und während seinen Studiums als Illustrator tätig war, besuchte ab 1939 die Art Students League.[1] Im Jahr 1941 ging Drake zur Army,[2] eröffnete aber nach dem Krieg im Jahr 1946 zusammen mit Bob Lubbers und John Celardo sein eigenes Studio.[1] Als 1953 das King Features Syndicate nach einem Comic im Bereich Soap Opera suchte, entstand in Zusammenarbeit mit dem Comicautor Elliot Caplin der daily strip The Heart of Juliet Jones[4], den er bis 1989 hielt und dann an Frank Bolle übergab[2]. Von den Geschichten um die romantischen und dramatischen Affairen der Schwestern Juliet und Eve erschienen unter dem Titel Das Herz der Julia Köster fünf Hefte im Walter Lehning Verlag.[5] Ab Anfang der 1980er Jahre zeichnete Drake für den französischen Verlag Dargaud die Albenserie Kelly Green, die von Leonard Starr getextet wurde[2] und von der einige Alben auf Deutsch im Carlsen Verlag erschienen sind[5]. Von 1984 bis zu seinem Tod 1997 zeichnete Drake den Zeitungscomic Blondie.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c Andreas C. Knigge: Comic-Lexikon, Ullstein, Frankfurt am Main, Berlin und Wien 1988, ISBN 3-548-36554-X , S. 77.
  2. a b c d e Stan Drake auf lambiek.net (englisch), abgerufen am 7. September 2012
  3. Biographie von Stan Drake auf drake.org (englisch), abgerufen am 7. September 2012
  4. Douglas Martin: Elliot A. Caplin, 86, Writer Who Devised Comic Strip Plots auf nytimes.com (englisch), abgerufen am 7. September 2012
  5. a b Stan Drake auf comicguide.de, abgerufen am 7. September 2012

Weblinks[Bearbeiten]