Staples Advantage

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Staples Deutschland GmbH & Co. KG (Geschäftsbereich Staples Advantage)
Rechtsform GmbH & Co. KG
Gründung 2010 (früher Corporate Express)
Sitz Deutschland
Leitung Bernhard Ruf (Managing Director)
Mitarbeiter 800 (2010 Deutschland)
Umsatz 315 Mio. Euro (2010 Deutschland)
Branche Handel und Dienstleistungen mit Bürobedarfsartikeln
Produkte Bürobedarfsartikel,Computerzubehör, Betriebsmittel, Büromöbel und BüroeinrichtungVorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Produkte
Website http://www.staplesadvantage.de

Staples Advantage (früher Corporate Express), gehört seit dem 1. Januar 2010 zum Staples-Konzern und bietet Büroprodukte für mittlere bis multinationale Unternehmen an. Der Hauptsitz befindet sich in Stuttgart.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Historie von Staples Advantage in Deutschland begann mit der Firmengruppe Bierbrauer + Nagel in Stuttgart-Vaihingen, dem ehemaligen Handels- und Dienstleistungsunternehmen der Bürowirtschaft in Deutschland. In den 1990er Jahren erwarb das niederländische Unternehmen Buhrmann-Tetterode (BT) mit Sitz in Amsterdam alle Anteile an Bierbrauer + Nagel. Damit wurde Bierbrauer + Nagel eine 100 %-ige Konzerntochter. Im Juli 1998 erfolgte die Umbenennung in Buhrmann N.V. 1999 kam es zur Fusion mit der 1986 in Boulder, Colorado, gegründeten Corporate Express Corporation. Im Juli 2000 wurde der Name der BT Office Products Deutschland in Corporate Express Deutschland GmbH & Co. Vertriebs KG bzw. Corporate Express Deutschland GmbH geändert.

Im Juli 2008 wurde Corporate Express vom weltgrößten Konzern für Büromaterialien Staples übernommen. Nach monatelangen Verhandlungen nahm Corporate Express ein Angebot in Höhe von ca. 1,7 Mrd Euro an. [1] [2] Seit 1. Januar 2010 firmiert Corporate Express als Staples Deutschland GmbH & Co. KG und tritt auf dem Markt unter dem Namen "Staples Advantage" auf. Das Vertragskundengeschäft Staples Advantage richtet sich an mittlere bis multinationale Unternehmen. Darüber hinaus verfügt Staples in Deutschland über die Vertriebskanäle des stationären Einzelhandels (ca. 60 Büro-Fachmärkte) und des Katalog- und Versandgeschäftes Staples Direct. Staples ist die größte Büromarktkette der Welt, mit fast 2.200 Filialen in 26 Ländern auf fünf Kontinenten. Rund 90.000 Mitarbeiter weltweit erwirtschafteten 2010 einen Gesamtumsatz von 24,5 Milliarden US-Dollar.

Produktpalette[Bearbeiten]

Staples Advantage, als ein wichtiger Teil des Staples-Konzerns, ist Marktführer in Deutschland bei der Belieferung mit Büro- und Betriebsmitteln. Zur Produktpalette gehören unter anderem Büroprodukte, Computerzubehör, Betriebsmittel, Büromöbel und -einrichtungen

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 11. Juni 2008 - Handelsblatt.com - Staples übernimmt Corporate Express
  2. Die Geschichte von Staples

Weblinks[Bearbeiten]