Steinzeit Junior

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher Titel Steinzeit Junior
Originaltitel Encino Man
Produktionsland USA
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 1992
Länge 85 Minuten
Altersfreigabe FSK 6
Stab
Regie Les Mayfield
Drehbuch Shawn Schepps,
George Zaloom
Produktion Hilton A. Green,
George Zaloom
Musik J. Peter Robinson
Kamera Robert Brinkmann
Schnitt Michael Kelly,
Eric A. Sears
Besetzung

Steinzeit Junior ist eine US-amerikanische Filmkomödie aus dem Jahr 1992 mit Brendan Fraser. Im Jahr 1996 entstand mit Das Model aus der Vorzeit eine Fortsetzung, die von Shawn Schepps inszeniert wurde.

Handlung[Bearbeiten]

Dave Morgan und Stoney Brown leben in Kalifornien, sie besuchen die High School. In einer Grube finden sie den eingefrorenen Höhlenmenschen aus der Steinzeit, den sie wiederauftauen. Sie taufen ihn Linkovic (Link).

Link mag Videospiele und Martial-Arts-Filme, isst gerne Hundefutter und Senf und trinkt gerne Shampoo und „Scharfe Soße“. Er besucht gemeinsam mit Dave und Stoney die High School, wo er als Austauschschüler aus Estland vorgestellt wird. Link wird in der Schule sehr beliebt.

Am Ende des Films finden Dave, Stoney und Link die Steinzeit-Freundin von Link - welche ebenfalls eingefroren war. Und so nimmt die Geschichte ein Happy-End.

Kritik[Bearbeiten]

„Alberne Teenager-Komödie, die alle satirischen Ansätze verschenkt und statt dessen mit Musikschnipseln und endlosem Sprücheklopfen aufdringlich Jugendverbundenheit bekundet.“

Lexikon des Internationalen Films[1]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Steinzeit Junior im Lexikon des Internationalen Films