Territorialprälatur Marawi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Territorialprälatur Marawi
Karte Territorialprälatur Marawi
Basisdaten
Staat Philippinen
Metropolitanbistum Erzbistum Ozamis
Prälat Edwin de la Peña y Angot MSP
Fläche 4.587 km²
Pfarreien 4 (31.12.2004 / AP2005)
Einwohner 884.099 (31.12.2004 / AP2005)
Katholiken 43.127 (31.12.2004 / AP2005)
Anteil 4,9 %
Diözesanpriester 4 (31.12.2004 / AP2005)
Ordenspriester 6 (31.12.2004 / AP2005)
Katholiken je Priester 4.313
Ordensbrüder 6 (31.12.2004 / AP2005)
Ordensschwestern 6 (31.12.2004 / AP2005)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Filipino
Englisch
Kathedrale Cathedral of Maria Auxiliadora
Website www.cbcponline.net

Die Territorialprälatur Marawi (lat.: Territorialis Territorialis Praelatura Maraviensis) ist eine römisch-katholische Territorialprälatur mit Sitz in Marawi City auf der Insel Mindanao auf den Philippinen.

Papst Paul VI. gründete am 20. November 1976 die Territorialprälatur Marawi aus Gebietsabtretungen des Territorialprälatur Iligan und unterstellte es dem Erzbistum Ozamis. Es umfasst die Provinz Lanao del Sur.

Prälaten von Marawi[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]