Thüringer Ministerium für Bau, Landesentwicklung und Verkehr

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Thüringer Ministerium für Bau, Landesentwicklung und Verkehr (TMBLV) ist eines der acht Ministerien des Freistaats Thüringen. Es hat seinen Sitz in der Werner-Seelenbinder-Straße 8 am Südrand von Erfurt in der Nachbarschaft der meisten anderen Ministerien. Verkehrsminister ist seit 2009 Christian Carius (CDU), Staatssekretärin Inge Klaan (Amtsvorgängerin: Marion Eich-Born).

Geschichte[Bearbeiten]

Das Thüringer Ministerium für Bau, Landesentwicklung und Verkehr ist das jüngste Ministerium im Freistaat. Es entstand 2004 aus den Bereichen Bau, Verkehr und Raumplanung des Wirtschaftsministeriums.

Geschäftsbereiche[Bearbeiten]

Das Ministerium gliedert sich in vier Abteilungen:

  • Zentralabteilung
  • Städte- und Wohnungsbau, Raumordnung und Landesplanung
  • Staatlicher Hochbau, Kataster- und Vermessungswesen
  • Verkehr

Dem Ministerium nachgeordnete Behörden sind:

Minister[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]