Theme Park

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Theme Park (englisch für Themenpark) ist ein 1994 erschienenes Computerspiel, welches zum Genre der Wirtschaftssimulationen gehört. Das Spiel wurde von Peter Molyneux und seiner Firma Bullfrog Productions entwickelt. Ziel des Spiels ist es, einen Vergnügungspark aufzubauen, diesen mit neuen und aufregenden Attraktionen zu bestücken und dabei möglichst viele Besucher anzulocken, um so einen möglichst großen Gewinn zu erwirtschaften.

Es gibt zahlreiche detaillierte Einstellungsmöglichkeiten, so konnte beispielsweise der Salzgehalt der Pommes frites erhöht werden, um den Getränkeabsatz zu steigern.

Das Spiel sollte ursprünglich der Auftakt zu einer „Theme“-Reihe werden, aus der bis zum heutigen Tage nur die Krankenhaussimulation Theme Hospital erschienen ist. An diesem Spiel sowie an den beiden Theme-Park-Nachfolgern Theme Park World (1999) und Theme Park Manager (2002) war Peter Molyneux nicht mehr beteiligt.

Theme Park begründete das Subgenre der Freizeitparksimulationen, welches durch die Spielereihe RollerCoaster Tycoon sehr populär gemacht wurde.

Am 22. März 2007 erschien eine Umsetzung für den Nintendo DS.

Weblinks[Bearbeiten]