Bullfrog Productions

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bullfrog Productions
Bullfrog-logo.svg
Rechtsform Tochtergesellschaft von Electronic Arts
Gründung 1987
Auflösung 2004
Auflösungsgrund Zusammenlegung mit EA UK
Sitz Guildford, Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Leitung Peter Molyneux, Les Edgar
Branche Softwareentwicklung
Produkte Computer- und VideospieleVorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Produkte

Bullfrog Productions war eine britische Computerspiel-Entwickler-Firma, welche 1987 von Peter Molyneux und Les Edgar gegründet wurde.[1] Ihr innovatives Frühwerk Populous war ein sehr früher Vertreter der Echtzeit-Strategiespiele und der erste Vertreter der Göttersimulation.[2] Auch mit den folgenden Spielen konnte Bullfrog große Erfolge feiern und sich einen Ruf als innovativer Entwickler sichern. Zu seinen bekanntesten Spielen jener Zeit gehören u.a. Syndicate, Magic Carpet, Dungeon Keeper und Theme Park.

Geschichte[Bearbeiten]

Das Erstlingswerk Populous von 1989 hatte seinen Ursprung in dem im Klassifikationssystem von Chris Crawford als Lernspiel bezeichneten Hammurabi, einem der frühesten Computerspiele.

1995 wurde Bullfrog von Electronic Arts aufgekauft. Dies führte nach Ansicht vieler Angestellter zu einer erheblichen Einschränkung der Entwicklerfreiheit bei Bullfrog. Aufgrund dieses Umstandes verließ Gründer Peter Molyneux das Unternehmen 1997 und gründete die Lionhead Studios. Bullfrog entwickelte in den folgenden Jahren immer weniger Spiele und wurde nach dem Abwandern zahlreicher weiterer Mitarbeiter 2004 mit EA UK zusammengelegt.

Jahre nach dem Ende von Bullfrog Productions erklärte Electronic-Arts-Chef John Riccitiello auf der Computerspiele-Konferenz D.I.C.E. 2008, dass man die Fusion von Electronic Arts mit Bullfrog - aber auch den Firmen Origin Systems und Westwood Studios - schlicht vermasselt habe.[3] Bullfrog-Gründer Peter Molyneux pflichtete dem Electronic-Arts-Chef später bei und erklärte, dass auch er selbst Anteil am Untergang von Bullfrog habe. So sei er mit der rapiden Mitarbeiteraufstockung und den gewaltigen Umstellungen nicht zurechtgekommen.[4]

Entwickelte Spiele[Bearbeiten]

Angekündigte/Abgebrochene Projekte[Bearbeiten]

  • Dungeon Keeper 3
  • Creation

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Ron Dulin: Legends of Game Design: Peter Molyneux (englisch) GameSpot. 1999. Archiviert vom Original am 30. August 2005. Abgerufen am 21. Februar 2012.
  2. Edge Staff: The Making of: Populous (englisch) In: Edge-Magazin. next-gen.biz. 8. Mai 2009. Abgerufen am 8. April 2011.
  3. GameStar: EA-Chef John Riccitiello: "Wir bei EA haben es vermasselt". 11. Februar 2008.
  4. Christian Nutt: Moving The Industry Forward: Peter Molyneux Speaks (en) gamasutra.com. S. 5. 7. April 2008. Abgerufen am 22. Juni 2011.

Weblinks[Bearbeiten]