Tim Sweeney (Spieleentwickler)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tim Sweeney (* 1970)[1] ist ein Computerspiele-Programmierer, Gründer und Präsident von Epic Games, zuvor bekannt unter dem Namen Epic MegaGames. Epic stieg mit Sweeneys Adventure ZZT in die Spielebranche ein, dem ersten Spiel des Unternehmens. Wie Sweeney in einem Interview erklärte, stieß der Erfolg von ZZT die Entwicklung einer Reihe von weiteren Epic-Spielen an, wie zum Beispiel Jill of the Jungle.

Sweeney wurde bekannt für seine Arbeit an der Unreal Engine, der Spiel-Engine, die unter anderem in den Spielen der Unreal-Serie genutzt wurde und wird.

Nach eigener Aussage hat Sweeney an der in der Entwicklung befindlichen Unreal Engine 3 keinen so großen Anteil an Arbeit wie bei früheren Projekten mehr, da er die Rolle des technischen Leiters übernimmt. Er kümmert sich um die Entwicklung der Engine und anderer Projekte, den Kontakt mit den Hardwareherstellern und die Erforschung und Entwicklung zukünftiger Technologien.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Gamasutra: From The Past To The Future: Tim Sweeney Talks (2009, englisch)