Tour de Suisse 1975

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die 36. Tour de Suisse fand vom 12. bis 20. Juni 1975 statt. Sie wurde in zehn Etappen und einem Prolog über eine Distanz von 1.629,1 Kilometern ausgetragen.

Gesamtsieger wurde der Belgier Roger De Vlaeminck. Die Rundfahrt startete in Baden mit einem Bergzeitfahren als Prolog und 77 Fahrern, von denen 59 Fahrer am letzten Tag in Affoltern ins Ziel kamen.

Etappen[Bearbeiten]

Endstand
Toursieger BelgienBelgien Roger De Vlaeminck 44:22:48 h
Zweiter BelgienBelgien Eddy Merckx +0:55 min
Dritter SchweizSchweiz Louis Pfenninger +1:28 min
Vierter NiederlandeNiederlande Bert Pronk +4:07 min
Fünfter ItalienItalien Walter Riccomi +4:32 min
Sechster BelgienBelgien André Dierickx +4:39 min
Siebter ItalienItalien Giancarlo Bellini +9:21 min
Achter BelgienBelgien Eduard Janssens +9:35 min
Neunter ItalienItalien Italo Zilioli + 10:27 min
Zehnter DeutschlandDeutschland Dietrich Thurau + 10:50 min
Punktewertung BelgienBelgien Roger De Flaeminck 242
Zweiter BelgienBelgien Eddy Merckx 196
Dritter SchweizSchweiz Louis Pfenninger 172
Bergwertung ItalienItalien Giancarlo Bellini 45 P.
Zweiter Spanien 1945Spanien Andres Oliva 38 P.
Dritter ItalienItalien Luciano Conati 27 P.
Teamwertung ItalienItalien Brooklyn 133:03:48 h
Zweiter NiederlandeNiederlande TI-Raleigh +0:24 min
Dritter ItalienItalien Scic +3:20 min
Etappe Tag Start - Ziel km Etappensieger Jersey yellow.svg Gesamtwertung
Prolog 12. Juni Baden (BZF) 3,7 BelgienBelgien Roger De Vlaeminck BelgienBelgien Roger De Vlaeminck
1. Etappe 12. Juni Baden - Frick 179 BelgienBelgien Roger De Vlaeminck
2. Etappe 13. Juni Frick - Oftringen 199 ItalienItalien Ottavio Crepaldi
3. Etappe 14. Juni Oftringen - Murten 179 BelgienBelgien Roger De Vlaeminck
4. Etappe 15. Juni Murten - Täsch 228 NiederlandeNiederlande Bert Pronk
5. Etappe 16. Juni Täsch - Lugano 221 BelgienBelgien Roger De Vlaeminck
6. Etappe 17. Juni Lugano - Silvaplana 152 ItalienItalien Giancarlo Bellini
7. Etappe 18. Juni Silvaplana - Laax 168 Spanien 1945Spanien Andres Oliva
8. Etappe 19. Juni Laax - Frauenfeld 174 BelgienBelgien Eddy Merckx
9. Etappe 20. Juni Frauenfeld - Affoltern 105 BelgienBelgien Roger De Vlaeminck
10. Etappe 20. Juni Affoltern (EZF) 20,4 BelgienBelgien Roger De Vlaeminck

Weiterführendes[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  • Statistik Startlisten, Etappen und Ergebnisse der Tour de Suisse von 1933 bis 2011. (PDF; 1,5 MB)