U-Bahnhof Rödingsmarkt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rödingsmarkt
U-Bahn.svg
U-Bahnhof in Hamburg
Rödingsmarkt
U-Bahnhof Rödingsmarkt
Basisdaten
Ortsteil Hamburg-Altstadt
Eröffnet 1912
Gleise (Bahnsteig) 2
Nutzung
Linie(n) U3
Umstiegsmöglichkeiten Bus
U-Bahnhof Rödingsmarkt

Der U-Bahnhof Rödingsmarkt ist eine Haltestelle der Hamburger U-Bahn-Linie U3. Der U-Bahnhof befindet sich im Stadtteil Hamburg-Altstadt.

Geschichte[Bearbeiten]

Der U-Bahnhof wurde in den Jahren 1910/11 nach Plänen von Raabe & Wöhlecke als Teil der Ringlinie erbaut.[1] Die Bahnsteighalle überspannt beide Gleise mit einem flachen Satteldach und sichtbaren eisernen Fachwerkträgern. Entsprechend der zentralen Lage in Hamburg ergänzte man den Bahnhof auf der Nordseite um eine repräsentative Eingangshalle aus Granitquadern. Diese blieb fast 100 Jahre lang der einzige Zugang zum Bahnhof.

Erst im Jahre 2002 wurde unter der Leitung des Architekturbüros Grundmann + Hein auf der Südseite ein zweiter Eingang geschaffen und alle Zugänge barrierefrei umgebaut.

Lage und Ausbau[Bearbeiten]

Die Station mit Seitenbahnsteigen liegt in der Mitte des Rödingsmarkts über dem ehemaligen, 1886 zugeschütteten Rödingsmarktfleet. Die Haltestelle überbrückt den ehemals Ost-West-Straße genannten Straßenzug und trennt dessen westlichen (Ludwig-Erhard-Straße) und östlichen Teil (Willy-Brandt-Straße). Da beide Bahnsteigenden jeweils mit Aufgängen ausgestattet sind, kann die Haltestelle auch zum Überqueren der Straße genutzt werden. Die Haltestelle ist auf beiden Bahnsteigen mit je einem gläsernen Aufzug ausgestattet.

Linie Verlauf
Hamburg U3.svg Barmbek – Saarlandstraße – Borgweg (Stadtpark) – Sierichstraße – Kellinghusenstraße – Eppendorfer Baum – Hoheluftbrücke – Schlump – Sternschanze – Feldstraße – St. Pauli – Landungsbrücken – Baumwall – Rödingsmarkt – Rathaus – Mönckebergstraße – Hauptbahnhof Süd – Berliner Tor – Lübecker Straße – Uhlandstraße – Mundsburg – Hamburger Straße – Dehnhaide – Barmbek – Habichtstraße – Wandsbek-Gartenstadt

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Tafel am Eingang der Haltestelle.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: U-Bahnhof Rödingsmarkt – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

53.5483279.986937Koordinaten: 53° 32′ 54″ N, 9° 59′ 13″ O