Vännäs (Gemeinde)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gemeinde Vännäs
Wappen der Gemeinde Vännäs Lage der Gemeinde Vännäs
Wappen Lage in Västerbottens län
Basisdaten
Provinz (län): Västerbottens län
Historische Provinzen (landskap): Ångermanland
Västerbotten
Hauptort: Vännäs
SCB-Code: 2460
Einwohner: 8.513 (31. Mär. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 16 Einwohner/km²
Fläche: 533,2 km² (1. Jan. 2011)[2]
Website: www.vannas.se

Vännäs ist eine Gemeinde (schwedisch kommun) in der schwedischen Provinz Västerbottens län und den historischen Provinzen Ångermanland und Västerbotten. Der Hauptort der Gemeinde ist Vännäs.

Durch die Gemeinde führen die Europastraße 12 und die Reichsstraße 92.

Geographie[Bearbeiten]

Die Gemeinde liegt im Vorland des Skandinavischen Gebirges und ist geprägt von einer hügeligen Landschaft. Das Gemeindegebiet ist geprägt von den Tälern der beiden Flüsse Ume älv und Vindelälven, die sich bei Vännäsby vereinigen.

Wirtschaft[Bearbeiten]

Forstwirtschaft, holzverarbeitende Industrie und Stromerzeugung durch Wasserkraft sind wichtige Wirtschaftszweige. Ein Teil der arbeitenden Bevölkerung pendelt auch in die benachbarten Küstengemeinden, vor allem nach Umeå.

Kirche in Vännäsby

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Vännforsens Naturreservat
  • Bråsjöns Naturreservat

Museen[Bearbeiten]

  • In Pengsjö, 12 Kilometer südlich von Vännäs, liegt ein Museum mit über 18.000 Gegenständen, die das Leben der Siedler in der Zeit der Urbarmachung der Region dokumentieren.
  • Vännäs Motormuseum:Autos, Motorräder, Feuerwehr und Eisenbahn in einem alten Hangar
  • Freilichtmuseum in Vännäsby

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Gemeinde Vännäs – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Bevölkerung nach Reich, Provinzen und Gemeinden am 31. März 2013
  2. Statistiska centralbyrån: Kommunarealer den 1 januari 2011

63.91638888888919.75Koordinaten: 63° 55′ N, 19° 45′ O