Vicki Frederick

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vicki Frederick (* 1954 in Georgia, USA) ist eine US-amerikanische Schauspielerin.

Leben und Leistungen[Bearbeiten]

Frederick debütierte als Schauspielerin Anfang der 1970er Jahre im Theater. Sie trat unter anderem im Jahr 1976 im Musical A Chorus Line auf. Im Jahr 1979 folgten Auftritte in einigen Fernsehserien sowie im Filmdrama Hinter dem Rampenlicht von Bob Fosse. In der Komödie Harry läßt die Puppen tanzen (1981) spielte sie neben Peter Falk eine der Hauptrollen.

Im Filmdrama A Chorus Line (1985) übernahm Frederick die Rolle von Sheila Bryant. In der Horrorkomödie Zombie Town (1991) absolvierte sie eine der größeren Rollen. In der Filmbiografie Chaplin (1992) trat sie an der Seite von Robert Downey junior, Geraldine Chaplin, Anthony Hopkins, Dan Aykroyd und Marisa Tomei auf.

Frederick ist seit dem Jahr 1981 mit dem Filmproduzenten Craig Baumgarten verheiratet.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]