Vincent Bachet

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
FrankreichFrankreich Vincent Bachet Eishockeyspieler
Vincent Bachet bei der WM 2008 in Quebec

Vincent Bachet bei der WM 2008 in Quebec

Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 29. April 1978
Geburtsort Saint-Maurice-le-Girard, Frankreich
Größe 179 cm
Gewicht 86 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Verteidiger
Nummer #15
Schusshand Links
Spielerkarriere
bis 1997 Hockey Club de Reims
1997–1998 Des Moines Buccaneers
1998–2000 Hockey Club de Caen
2000–2002 Hockey Club de Reims
2002–2014 HC Amiens Somme

Vincent Bachet (* 29. April 1978 in Saint-Maurice-le-Girard) ist ein ehemaliger französischer Eishockeyspieler. Von 2002 bis 2014 stand er zuletzt beim HC Amiens Somme unter Vertrag.

Karriere[Bearbeiten]

Vincent Bachet begann seine Karriere als Eishockeyspieler beim Hockey Club de Reims, für dessen Profimannschaft er in der Saison 1996/97 sein Debüt in der Ligue Magnus, der höchsten französischen Spielklasse, gab. In seinem Rookiejahr erzielte er dabei in 38 Spielen fünf Tore und gab zwei Vorlagen. Die folgende Spielzeit verbrachte der Verteidiger bei den Des Moines Buccaneers in der nordamerikanischen Juniorenliga United States Hockey League, ehe er von 1998 bis 2000 für den Hockey Club de Caen in seiner französischen Heimat auflief. Daraufhin kehrte er nach Reims zurück, mit dem er in der Saison 2000/01 auf europäischer Ebene am IIHF Continental Cup teilnahm und mit dem er im folgenden Jahr erstmals Französischer Meister wurde. Trotz des Meistertitels musste der Verein am Ende der Saison 2001/02 den Spielbetrieb aus finanziellen Gründen einstellen und Bachet wechselte zum HC Amiens Somme, für den er seither spielt und mit dem er 2004 erneut Meister wurde. In Amiens war er zudem aufgrund seiner langjährigen internationalen Erfahrung zunächst von 2005 bis 2007 Assistenzkapitän und seither Mannschaftskapitän. Am 26. Februar 2014 wurde das offizielle Karriereende Bachets bekanntgegeben.[1]

International[Bearbeiten]

Für Frankreich nahm Bachet im Juniorenbereich an der U18-Junioren-B-Europameisterschaft 1996 sowie den U20-Junioren-B-Weltmeisterschaften 1996, 1997 und 1998 teil. Im Seniorenbereich trat er für Frankreich bei den B-Weltmeisterschaften 2001, 2002, 2003, 2005, 2006 und 2007 sowie den A-Weltmeisterschaften 2000, 2004, 2008, 2009, 2010 und 2011 an. Des Weiteren stand er im Aufgebot seines Landes bei den Olympischen Winterspielen 2002 in Salt Lake City sowie beim Qualifikationsturnier für diese und bei der Qualifikation zu den Olympischen Winterspielen 2006 in Turin. Bei Weltmeisterschaften war Bachet mehrfach Assistenzkapitän Frankreichs. Insgesamt stand er von 1999 bis 2013 im A-Kader seines Heimatlandes.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

International[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Communiqué présidentiel (französisch), abgerufen am 4. März 2014