Vitalis-Verlag

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Vitalis-Verlag wurde 1993 gegründet und ist der einzige deutschsprachige Verlag in Prag. Im Verlagsprogramm werden tschechische (Jan Neruda, Božena Němcová), deutsche (Gustav Meyrink, Oskar Wiener), jüdische (Franz Kafka, Oskar Baum) und österreichische (Adalbert Stifter, Marie von Ebner-Eschenbach) Autoren als gemeinsame Träger der böhmischen Literatur präsentiert. Im August 2002 fiel der Prager Vitalis-Verlag einer Flutkatastrophe zum Opfer, im September 2002 wurde die Verlagstätigkeit in vollem Umfang wiederaufgenommen.

Programm[Bearbeiten]

  • Pragensien und Bohemica
  • Reihe LeseReise zu einzelnen Reisezielen
  • Kinderbuchreihe MärchenReich
  • Wissenschaftliche Werke zu kulturhistorischen Themen (z.B. Hartmut Binder, Mit Kafka in den Süden)

Weblinks[Bearbeiten]