Waitangi (Northland)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Waitangi
Waitangi (Neuseeland)
Waitangi
Koordinaten 35° 16′ S, 174° 5′ O-35.266111111111174.08Koordinaten: 35° 16′ S, 174° 5′ O
Einwohner 792 (2006[1])
Region Northland
Distrikt Far North

Waitangi ist ein Ortsteil der neuseeländischen Stadt Paihia. Er liegt in der Region Northland nahe der Bay of Islands. In Waitangi leben nach der letzten Zählung 2006 792 Menschen, Paihia hat insgesamt 7250 Einwohner. Die meisten Menschen sind vom Tourismus abhängig, nur wenige können noch vom Fischfang und Bootsbau leben.

Das Waitangi House, Ort der Unterzeichnung des Vertrages.

Am 6. Februar 1840 wurde in einem Zelt vor dem „Treaty House“ (siehe Bild links) der Vertrag von Waitangi von Vertretern Großbritanniens und einigen Maoriführern gemeinsam ratifiziert. Durch diesen Staatsvertrag wurde Neuseeland offiziell eine Kolonie und gehörte somit zum Britischen Empire. Dieses Datum wird als „Geburtsstunde“ des modernen Neuseeland gesehen. Daher ist der 6. Februar der Nationalfeiertag des Landes, genannt Waitangi Day.

Auf dem Gelände des Treaty House kann man ein Versammlungshaus der Maori (Te Whare Runanga) und ein Bootshaus besichtigen.

Weblinks[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  1. 2006 Census