Wingecarribee River

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wingecarribee River
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt
Wingecarribee Swamp (braune Fläche links) und Fitzroy Falls Reservoir (rechts)

Wingecarribee Swamp (braune Fläche links) und Fitzroy Falls Reservoir (rechts)

DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage New South Wales (Australien)
Flusssystem Hawkesbury River
Abfluss über Wollondilly River → Coxs River → Warragamba River → Nepean River → Hawkesbury River → Tasmansee
Quelle bei Robertson (Great Dividing Range)
34° 32′ 22″ S, 150° 29′ 4″ O-34.539444444444150.48444444444674
Quellhöhe 674 m[1]
Mündung Wollondilly River bei Tugalong-34.376944444444150.12333333333280Koordinaten: 34° 22′ 37″ S, 150° 7′ 24″ O
34° 22′ 37″ S, 150° 7′ 24″ O-34.376944444444150.12333333333280
Mündungshöhe 280 m[1]
Höhenunterschied 394 m
Länge 73,1 km[1]
Rechte Nebenflüsse Joadja Creek, Deep Creek
Durchflossene Stauseen Wingecarribee Reservoir
Kleinstädte Berrima
Moor: Wingecarribee Swamp

Der Wingecarribee River ist ein kleiner Fluss im Südosten des australischen Bundesstaates New South Wales. Er entspringt bei Robertson, einer Kleinstadt südwestlich von Wollongong. Die Stadt liegt zwischen Macquarie-Pass-Nationalpark und Budderoo-Nationalpark und ist die Heimat des Titelhelden im Film Ein Schweinchen namens Babe.

Von seiner Quelle fließt der Fluss nach Nordwesten durch das südliche Hochland von New South Wales, weg vom Meer. In Berrima tritt er in eine enge Schlucht ein und fließt in den Wollondilly River bei Tugalong.

Auf der Hochfläche, die der Fluss durchschneidet, liegt das bekannte Camp Biloela.

In seinem Oberlauf bildet der Fluss den Wingecarribee Swamp, das einzige nennenswerte Moor in New South Wales. Der größte Teil dieses Moores wurde entwässert, aber der verbleibende Teil dient als Lebensraum für eine Reihe bedrohter Arten.

Im Rahmen des Shoalhaven-Systems wird Wasser aus dem Shoalhaven River in das Wingecarribee Reservoir, einen Stausee an der Quelle des Wingecarribee River, gepumpt und trägt zur Wasserversorgung von Sydney bei.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c Map of Wingecarribee River, NSW. Bonzle.com