Wunderland Kalkar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wunderland Kalkar
WunderlandKalkar.jpg
Ort Kalkar
Eröffnung 1995
Wunderland Kalkar (Deutschland)
Wunderland Kalkar
Wunderland Kalkar
Lage des Parks

51.7641666666676.3261111111111Koordinaten: 51° 45′ 51″ N, 6° 19′ 34″ O

Wunderland Kalkar
Achterbahn mit dem Kühlturm im Hintergrund

Das Wunderland Kalkar (bis Anfang 2005 Kernwasser-Wunderland) ist ein Freizeitzentrum, das ab 1995 auf dem Areal des niemals in Betrieb gegangenen schnellen Brüters in Kalkar errichtet wurde. Teile der Anlage sind ein Kongresszentrum mit 20 Tagungsräumen und der Familien-Freizeitpark Kernie’s Familienpark. Eigentümer der Anlage ist der Niederländische Unternehmer Hennie van der Most, Geschäftsführer ist Han Groot Obbink.

Attraktionen Kernie’s Familienpark[Bearbeiten]

Es gibt insgesamt 40 Attraktionen auf dem Gelände, unter anderem eine Achterbahn, das Kettenkarussell Flying Caroussel, die Vertikalfahrt Jumping Star, Kernie’s Boot, das nostalgische Karussell Merry Go Round, das Riesenrad Mini Ferris Wheel und eine Wildwasserbahn. 2008 eröffnete außerdem ein Disk’O-Coaster.

Die Außenwand des Kühlturms wurde zu einer Kletterwand umfunktioniert. Außerdem beherbergt er seit 2009 ein neues Groß-Kettenkarussell namens Vertical Swing, welches 25 Tonnen wiegt und mit seinen 58 m Höhe den Rand des Turms überragt; außerdem gibt es einen Kinderpark mit zehn verschiedenen Attraktionen.

Chronik der Attraktionen
Jahr Aktion Attraktion
2000 Eröffnung Achterbahn, Ballon Race, Demolition Derby, Flying Carousel, Jumping Star, Pirat, Regatta, Samba Ballon, Samba Tower, Wildwasserbahn
2001 Eröffnung Ferris Wheel, Tea Cups
2004 Eröffnung Kernie’s Boot
2008 Eröffnung Disc’O, Vertical Swing

Trivia[Bearbeiten]

Auf dem nördlichen Teil des Geländes befindet sich der Hubschrauberlandeplatz Kalkar.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Wunderland Kalkar – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien