Yên Bái (Provinz)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Yên Bái
Hauptstadt: Yên Bái
Region: Nordosten
Fläche: 6.882,9 km²
Bevölkerung
Einwohner: 723.500 (2004)
Bevölkerungsdichte: 105 Einw./km²
Regierung
Vors. d. Volksrates:
Vors. d. Volkskomitees: Hoàng Xuân Lộc
Karte
Thailand Kambodscha China Laos Cà Mau Kiên Giang Bạc Liêu Hậu Giang Cần Thơ An Giang Đồng Tháp Sóc Trăng Trà Vinh Vĩnh Long Bến Tre Tiền Giang Long An Ho-Chi-Minh-Stadt Bà Rịa-Vũng Tàu Bà Rịa-Vũng Tàu Tây Ninh Bình Dương Đồng Nai Bình Phước Bình Thuận Đắk Nông Lâm Đồng Ninh Thuận Khánh Hòa Đắk Lắk Phú Yên Gia Lai Bình Định Kon Tum Quảng Ngãi Quảng Nam Đà Nẵng Thừa Thiên-Huế Quảng Trị Quảng Bình Hà Tĩnh Nghệ An Thanh Hóa Ninh Bình Hòa Bình Nam Định Thái Bình Hà Nam Hưng Yên Hải Dương Hải Phòng Bắc Ninh Hanoi Bắc Giang Quảng Ninh Lạng Sơn Vĩnh Phúc Thái Nguyên Bắc Kạn Cao Bằng Hà Giang Tuyên Quang Phú Thọ Yên Bái Lào Cai Sơn La Lai Châu Điện BiênKarte von Vietnam mit der Provinz Yên Bái hervorgehoben
Über dieses Bild

Yên Bái ist eine Provinz von Vietnam. Sie liegt in der Region Nordosten.

Distrikte[Bearbeiten]

Yên Bái gliedert sich in 7 Distrikte:

  • Lục Yên
  • Mù Cang Trải
  • Trạm Tấu
  • Trấn Yên
  • Văn Chấn
  • Văn Yên
  • Yên Bình

Yên Bái (Provinzhauptstadt) und Nghĩa Lộ sind eigene Gemeinden.

Natur[Bearbeiten]

Die Provinz wird von südlichen Ausläufern der Hoàng Liên Sơn-Gebirgskette durchzogen. Im Distrikt Mù Cang Chải wurde 2004 auf einem Gebiet von 20.000 ha an der Grenze zur Provinz Lào Cai das Artenschutzgebiet Mu Cang Chai Species/Habitat Conservation Area (MCC SHCA) zum Schutz der bedrohten Bergtierwelt eingerichtet [1].

Tourismus[Bearbeiten]

Die Provinz ist noch ziemlich unerschlossen, besonders im höher gelegenen westlichen Teil. Dort wird versucht, ein kleines Festival zur Reiserntezeit (Ende September) in Mù Cang Trải zu etablieren. Da und um das Markstädtchen Tú Lệ befinden sich bemerkenswerte Reisterassen-Siedlungen, z. T. angelegt in engen Nebentälern, die von der Hauptstraße nur über enge, sehr steile Sträßchen erreichbar sind.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. hoanglienson.org.vn: Präsentation zur Mu Cang Chai Species/Habitat Conservation Area, eng.