Yangshuo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
China (grau), Guangxi (gelb), Yangshuo (rot)
Yangshuo und der Li-Fluss im Hintergrund

Yangshuo (chinesisch 陽朔縣 / 阳朔县Pinyin Yángshuò xian) ist ein Kreis der bezirksfreien Stadt Guilin im Autonomen Gebiet Guangxi der Zhuang in der Volksrepublik China.

Lage[Bearbeiten]

Yangshuo liegt im Karstgebiet südlich des Stadtzentrums von Guilin, etwa 65 km vom Hauptbahnhof entfernt.

Größe[Bearbeiten]

Yangshuo hat eine Fläche von 1.428 km² und ca. 310.000 Einwohner (Ende 2004). Hauptort und Verwaltungszentrum des Kreises ist die Großgemeinde Yangshuo. Sie zählte beim Zensus im Jahr 2000 noch knapp 41.000, heute aber schon ca. 100.000 Einwohner.

Wirtschaft[Bearbeiten]

Mondhügel (月亮山; Pinyin: Yuèliàng Shān)

Volkswirtschaftlich trägt der Fremdenverkehr erheblich zum Lebensstandard der Einwohner bei.

Administrative Gliederung[Bearbeiten]

Auf Gemeindeebene setzt sich Yangshuo aus sechs Großgemeinden und drei Gemeinden zusammen. Diese sind (Einwohnerzahlen Zensus 2000):

  • Großgemeinde Yangshuo (阳朔镇), 40.891 Einwohner;
  • Großgemeinde Baisha (白沙镇), 41.621 Einwohner;
  • Großgemeinde Fuli (福利镇), 41.438 Einwohner;
  • Großgemeinde Xingping (兴坪镇), 36.427 Einwohner;
  • Großgemeinde Putao (葡萄镇), 28.176 Einwohner;
  • Großgemeinde Gaotian (高田镇), 29.611 Einwohner;
  • Gemeinde Jinbao (金宝乡), 26.438 Einwohner;
  • Gemeinde Puyi (普益乡), 10.544 Einwohner;
  • Gemeinde Yangdi (杨堤乡), 9.494 Einwohner.

Ethnische Gliederung der Bevölkerung Yangshuos (2000)[Bearbeiten]

Beim Zensus im Jahre 2000 wurden in Yangshuo 264.640 Einwohner gezählt.

Name des Volkes Einwohner Anteil
Han 231.526 87,49 %
Zhuang 29.632 11,2 %
Yao 2.501 0,95 %
Hui 283 0,11 %
Miao 260 0,1 %
Mulam 108 0,04 %
Sonstige 330 0,12 %

Partnerstadt[Bearbeiten]

Der Kreis Yangshuo hat eine Partnerstadt:

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Yangshuo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

24.783333333333110.5Koordinaten: 24° 47′ N, 110° 30′ O