Zuia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gemeinde Zuia
Wappen Karte von Spanien
Wappen von Zuia
Zuia (Spanien)
Finland road sign 311.svg
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: Baskenland
Provinz: Álava
Koordinaten 42° 35′ N, 2° 30′ W42.5809-2.5064613Koordinaten: 42° 35′ N, 2° 30′ W
Höhe: 613 msnm
Fläche: 122,49 km²
Einwohner: 2.427 (1. Jan. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 19,81 Einw./km²
Postleitzahl: 01130
Gemeindenummer (INE): 01063 Vorlage:Infobox Gemeinde in Spanien/Wartung/cod_ine
Verwaltung
Bürgermeister: Patxi Goikoetxea Burutxaga (EAJ)
Webpräsenz der Gemeinde
Lage der Gemeinde
Alava municipalities Zuia.JPG

Zuia (span. Zuya) ist eine baskische Gemeinde in der Provinz Álava im Baskenland in Nord-Spanien. Die Gemeinde ist mit etwas über 120 km² Fläche eine der größten Gemeinden Alavas.

Geschichte[Bearbeiten]

Zuia wurde im Jahre 1025 erstmals urkundlich erwähnt.

Kultur[Bearbeiten]

Sprachpolitik[Bearbeiten]

Bis zum 19. Jahrhundert sprachen die Einwohner von Zuia Baskisch. Heute sind nur noch 20 % der Bevölkerung baskischsprachig.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Kommunen[Bearbeiten]

Kommunen der Gemeinde Zuia:

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero de 2013. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).