21st Century Fox

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
21st Century Fox
Logo der 21st Century Fox
Rechtsform Corporation
ISIN US65248E1047
Gründung 1979
Sitz New York City, New York Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Leitung Rupert Murdoch (Chairman/CEO)
Mitarbeiter 25.000[1]
Umsatz 27,675 Mrd. US-Dollar (2013)[2]
Branche Medien
Website www.21cf.com

21st Century Fox ist ein amerikanisches Medienunternehmen mit Sitz in New York. Es entstand durch die Aufspaltung und Umfirmierung der News Corporation.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

21st Century Fox wurde im Jahr 1979 als News Corporation gegründet. Am 28. Juni 2013 gliederte die News Corp. ihre verlustreichen Printmedien in eine neugegründete News Corp. aus. Da nun der Unternehmensfokus auf das Film- und Fernsehgeschäft sowie Pay-TV ausgerichtet ist, vollzog das Unternehmen eine Namensänderung zur 21st Century Fox. In der 21st Century Fox Inc. werden die Film- und Fernsehgeschäfte sowie Pay-TV fortgeführt und in der neuen News Corporation die Printmedien zusammengefasst.

Unternehmensbereiche[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die 21st Century Fox Inc. gliedert sich künftig in die Bereiche Cable Networks, Filmed Entertainment, Television sowie Direct Broadcast and Satellite TV. Die Pay-TV-Plattform Foxtel sowie Fox Sports Australia wurden zusammen mit dem Printbereich in die neue News Corporation ausgegliedert.[3]

Cable Networks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Filmed Entertainment[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Television[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Fox Broadcasting Network
  • Fox Sports
  • Fox Television Stations Group
  • MyNetworkTV

Direct Broadcast and Satellite TV[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Sky Plc. (Vereinigtes Königreich, Irland, Deutschland, Italien und Österreich, 39,1 %)

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Karriereseite.
  2. Jahresbilanz 2013.
  3. Unternehmensbereiche News Corp; Unternehmensbereiche 21st Century Fox.