2S35 Koalizija-SW

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
2S35 Koalizija-SW
2S35 Koalizija-SW auf Fahrgestell des T-90 (2016)

2S35 Koalizija-SW auf Fahrgestell des T-90 (2016)

Allgemeine Eigenschaften
Besatzung 3
Länge 11,90 m
Breite 3,38 m
Höhe 2,98 m
Masse 55,0 Tonnen
Panzerung und Bewaffnung
Panzerung gewalzter Stahl, kugelsicher
Hauptbewaffnung 1 × 152-mm-Haubitze 2A88
Sekundärbewaffnung 1 × 12,7-mm-Kord-Maschinengewehr (fernbedienbare Waffenstation)
Beweglichkeit
Antrieb Dieselmotor mit Turbolader
1000 PS
Federung Torsionsstab
Höchstgeschwindigkeit 60 km/h
Leistung/Gewicht 13,4 kW/t (18,2 PS/t)
Reichweite 500 km

Die 2S35 Koalizija-SW (russisch 2С35 Коалиция-СВ, englisch 2S35 Koalitsiya-SV)[1] ist eine russische Panzerhaubitze.

Das 2A88-Geschütz hat ein Kaliber von 152 mm und einen unbemannten Turm und soll in der Serienausführung auf dem Fahrgestell der Armata-Plattform montiert werden.

Es wurde erstmals am 9. Mai 2015 an der Militärparade zum 70. Jahrestag des Sieges auf dem Roten Platz in Moskau der Öffentlichkeit gezeigt, damals noch auf dem Fahrgestell des Panzers T-90.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Nicholas de Larrinaga: Return of the bear: Russian Ground Forces modernisation. In: IHS Jane’s Defence Weekly, 2016, S. 8 f.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: 2S35 Koalitsiya-SV – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Anmerkungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Das SW im Namen ist die Abkürzung für Сухопутные войска, die russischen Landstreitkräfte.