Apollon Hochschule der Gesundheitswirtschaft

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft
Gründung November 2005
Trägerschaft privat
Ort Bremen
Bundesland Freie Hansestadt Bremen
Land Deutschland
Präsidentin Johanne Pundt
Studierende 3.500 [1]
Website www.apollon-hochschule.de

Die Apollon Hochschule der Gesundheitswirtschaft ist eine private, staatlich anerkannte Hochschule[2] in Bremen, die Fernstudiengänge in den Fachbereichen Pflegemanagement, Gesundheitsökonomie, Gesundheitspsychologie, Gesundheitstourismus, Gesundheitstechnologie, Angewandte Psychologie sowie Prävention und Gesundheitsförderung anbietet. Es werden Bachelor- und Master-Studiengänge angeboten. Die 2005 gegründete Fachhochschule gehört zur Klett-Gruppe[3].

Träger ist die APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft GmbH. Die Hochschule wurde am 28. November 2005 von der Klett-Gruppe gegründet.

Angebot[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Fernstudiengänge und Zertifikatskurse der sind konzipiert als berufsbegleitende Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten für berufstätige Erwachsene. Alle Studiengänge sind ZFU-zugelassen und FIBAA-akkreditiert. Während die Präsenzseminare hauptsächlich in Bremen stattfinden, können Präsenzprüfungen auch in Hamburg, München, Frankfurt, Köln, Berlin, Leipzig, Stuttgart, Göttingen, Zürich oder Wien abgelegt werden.

Bei Abschluss des Fernstudiengangs Master of Health Management oder der Hochschulzertifikatskurse Public Health, Betriebliches Gesundheitsmanagement, Ethik in der Gesundheitswirtschaft, Settingoriente Prävention und Gesundheitsförderung und Gerontologie erhalten die Teilnehmer zusätzlich CME-Fortbildungspunkte. Diese Kurse sind durch die Ärztekammer Bremen als CME-Fortbildungen zertifiziert worden.

Kooperationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Apollon Hochschule unterhält Partnerschaften und Kooperationsbeziehungen zu folgenden Hochschulen[4]:

Kooperationspartner sind darüber hinaus unter anderem die AOK Niedersachsen, DAK Gesundheit, die Handelskrankenkasse (hkk) und die Securvita. Ferner zählen Gesundheitsunternehmen wie die Havelklinik, die St. Franziskus-Stiftung und Mediclin zu den Partnern.[5]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. https://www.apollon-hochschule.de/die-hochschule/die-hochschule/ APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft: Die Hochschule, (abgerufen am 29. Mai 2017)
  2. Siehe zum Status: Hochschulstatus siehe Hochschulkompass, Hochschulrektorenkonferenz (Memento des Originals vom 26. Januar 2013 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.hochschulkompass.de
  3. Archivlink (Memento des Originals vom 13. Oktober 2007 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.klett-gruppe.de
  4. APOLLON Kooperationen. Abgerufen am 19. Juni 2018.
  5. APOLLON Kooperationen. Abgerufen am 19. Juni 2018.

Koordinaten: 53° 6′ 12,3″ N, 8° 51′ 35,9″ O