Abaújszántó

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Abaújszántó
Wappen von Abaújszántó
Abaújszántó (Ungarn)
Abaújszántó
Abaújszántó
Basisdaten
Staat: Ungarn
Region: Nordungarn
Komitat: Borsod-Abaúj-Zemplén
Kleingebiet bis 31.12.2012: Abaúj–Hegyköz
Koordinaten: 48° 17′ N, 21° 11′ OKoordinaten: 48° 16′ 43″ N, 21° 11′ 15″ O
Höhe: 120 m
Fläche: 47,36 km²
Einwohner: 3.097 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte: 65 Einwohner je km²
Telefonvorwahl: (+36) 47
Postleitzahl: 3881
KSH kódja: 03595
Struktur und Verwaltung (Stand: 2012)
Gemeindeart: Stadt
Bürgermeister: György Madár
Postanschrift: Béke út 51.
3881 Abaújszántó
Website:
(Quelle: A Magyar Köztársaság helységnévkönyve 2011. január 1. bei Központi statisztikai hivatal)
Traditionelle Tokajer-Weinkeller in Abaújszántó

Abaújszántó ist eine Stadt in Ungarn im Komitat Borsod-Abaúj-Zemplén.

Geografische Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Abaújszántó liegt im Norden Ungarns, 40 Kilometer vom Komitatssitz Miskolc entfernt.

Weinbau[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Abaújszántó ist eine der 28 Weinbaugemeinden des Weingebietes Tokaj-Hegyalja, offiziell Tokaj-hegyaljai borvidék (Tokaj Weinregion). Dort wird einer der bedeutendsten Süßweine der Welt hergestellt, der Tokajer.[1] Das Weingebiet, und damit auch Abaújszántó, ist seit dem Jahre 2002 eine Kulturlandschaft des UNESCO-Welterbes.[2]

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Unter den 1944 aus Abaújszántó deportierten Juden war die Familie der damals vierzehnjährigen Zahavicsku Szász. 1948 wurde ein Denkmal errichtet, das 1951 geschändet wurde.[3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Horst Dippel: Das Weinlexikon. 4. Aufl. Fischer, Frankfurt am Main 2000, S. 468 f.
  2. Claudia Becker: Der Tokaier vor dem Aus. In: Die Welt. 12. Juli 2007, abgerufen am 19. Mai 2010.
  3. The jewish community of Abaújszántó