Ada Kuchařová

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ada Kuchařová (* 5. Januar 1958[1] in Brünn) ist eine ehemalige tschechoslowakische Orientierungsläuferin.

Kuchařová nahm zwischen 1978 und 1991 an sieben Orientierungslauf-Weltmeisterschaften teil und gewann dabei mit der tschechoslowakischen Staffel jeweils zwei Silber- und zwei Bronzemedaillen. Ihr größter Einzelerfolg war 1991 die Silbermedaille auf der neueingeführten Kurzdistanz hinter ihrer Landsfrau Jana Cieslarová.

Platzierungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weltmeisterschaften Kurz Lang Staffel
1978 Kongsberg 16. 5.
1981 Thun 6. 7.
1983 Zalaegerszeg 11. 2.
1985 Bendigo 6. 5.
1987 Gérardmer 5. 3.
1989 Skövde 9. 2.
1991 Mariánské Lázně 2. 3.
Gesamt-Weltcup
1986 9.
1988 11.
1990 11.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ada Kuchařová sportovci.cz