Adrian Schiller

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Adrian Schiller (* 21. Februar 1964 in Großbritannien) ist ein britischer Schauspieler.[1]

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seine erste Fernsehrolle hatte Adrian Schiller als Gold in der ersten Episode der Fernsehserie Heißer Verdacht – Operation Nadine. Danach war er in mehreren Filmen und Fernsehserien zu sehen, unter anderem in The Bill, Being Human, Terry Pratchett – Ab die Post, Doctor Who und Die Bibel.[2]

Schiller setzt sich für eine Kampagne gegen das Autofahren unter Alkoholeinfluss ein. Im Dezember 2008 gewann eine Werbung von ihm den BTACA Award für Best Casting.[3]

2014 spielte er Caiaphas im Film Son of God.[4]

Neben diversen Rollen in Film und Fernsehen ist Adrian Schiller auch im Theater zu sehen. Im Jahr 2011 spielte er eine Rolle im Theaterstück The Veil am National Theatre in London.[5] 2013 spielte er Dalí im Theaterstück Hysteria am Hampstead Theater in London.[6] 2014 stellte er Reverand Hale im Theaterstück The Crucible am Old Vic in London dar.[7]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Adrian Schiller. In: Spokeo.com. Abgerufen am 30. August 2014.
  2. Adrian Schiller. In: Imdb.com. Abgerufen am 30. August 2014.
  3. Gavin Lucas: CR Blog - And the BTACA winners are.... 2. Dezember 2008. Archiviert vom Original am 9. August 2014. Abgerufen am 6. August 2019.
  4. ‘Son of God’ movie review: Undoubtedly sincere, but also simplistic. In: Washingtonpost.com. Abgerufen am 30. August 2014.
  5. Julie Carpenter: Review: The Veil, National Theatre, London. In: express.co.uk. 6. Oktober 2011. Abgerufen am 30. August 2014.
  6. Hysteria, Hampstead Theatre – Freud and Dalí meet in Terry Johnson’s terrific farce. In: Londontheatrereview.net. 27. September 2013. Archiviert vom Original am 12. Juni 2014. Abgerufen am 6. August 2019.
  7. Megan Leigh: Theatre review: The Crucible at the Old Vic.. In: Pop-verse.com. 23. Juni 2014. Abgerufen am 30. August 2014.