Air Mekong

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Air Mekong
Eine Bombardier CRJ900 der Air Mekong
IATA-Code: P8
ICAO-Code: MKG
Rufzeichen: Air Mekong
Gründung: 2009
Betrieb eingestellt: 2013
Sitz: Ho-Chi-Minh-Stadt, Vietnam
Drehkreuz:

Flughafen Tan Son Nhat

Heimatflughafen: Tan Son Nhat International Airport
Flottenstärke: 4
Ziele: 8
Air Mekong hat den Betrieb 2013 eingestellt. Die kursiv gesetzten Angaben beziehen sich auf den letzten Stand vor Einstellung des Betriebes.

Air Mekong war eine vietnamesische Billigfluggesellschaft mit Sitz in Ho-Chi-Minh-Stadt.[1][2]

Geschichte[Bearbeiten]

Air Mekong wurde durch einen Beschluss der vietnamesischen Regierung im Jahre 2009 gegründet. Wegen der Zahlungsunfähigkeit gegenüber von Kerosin-Lieferanten musste Air Mekong zum 1. März 2013 den Flugbetrieb einstellen.

Flugziele[Bearbeiten]

Air Mekong konzentrierte sich auf bedeutende nationale Strecken von ihrer Basis, dem Flughafen Tan Son Nhat in Ho-Chi-Minh-Stadt. Ihre Flugrouten umfassen die Städte Hanoi, Vinh, Plei Cu, Buôn Ma Thuột, Quy Nhơn und Đà Lạt, sowie die Inseln Phú Quốc und Côn Đảo.[3]

Flotte[Bearbeiten]

Zuletzt betrieb Air Mekong eine Flotte von vier Bombardier CRJ900.[1] Die ganze Flotte wird von SkyWest Airlines übernommen.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Air Mekong plans October launch. Thanh nien news. 18. Juni 2010. Abgerufen am 27. September 2010.
  2. Air Mekong to start opertions with 4 CRJ-900 (englisch)
  3. Flugrouten auf airmekong.vn (englisch). Abgerufen am 20. November 2011.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]