Albany (Georgia)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Albany
Spitzname: The Good Life City, The Artesian City
Dougherty County Georgia Incorporated and Unincorporated areas Albany Highlighted.svg
Lage in County und Bundesstaat
Basisdaten
Gründung: 27. Dezember 1838 (City)
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Georgia
County: Dougherty County
Koordinaten: 31° 35′ N, 84° 10′ WKoordinaten: 31° 35′ N, 84° 10′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner:
– Metropolregion:
77.434 (Stand: 2010)
157.308 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 538,9 Einwohner je km2
Fläche: 144,7 km2 (ca. 56 mi2)
davon 143,7 km2 (ca. 55 mi2) Land
Höhe: 62 m
Vorwahl: +1 229
FIPS: 13-01052
GNIS-ID: 0310424
Website: www.albanyga.gov
Bürgermeister: Dorothy Hubbard
Post Office and Courthouse

Albany ist eine Stadt und zudem der County Seat des Dougherty County im US-Bundesstaat Georgia mit 77.434 Einwohnern (Stand: 2010).

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Albanys geographische Koordinaten sind 31° 35′ N, 84° 10′ W (31,582273, −84,165557).

Die Stadt hat eine Fläche von 144,7 km2, wovon 143,7 km2 auf Land und 0,9 km2 (= 0,59 %) auf Gewässer entfallen. Albany liegt in einem Gürtel von Farmland am Ufer des Flint Rivers.

Albany ist der Mittelpunkt der Metropolregion Albany mit rund 157.000 Einwohnern.

Klima[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Klima ist durch heißfeuchte Sommer und milden bis leicht kühlen Wintern charakterisiert. Gemäß der Klimaklassifikation nach Köppen und Geiger befindet sich die Region um Albany im Ostseitenklima, welches mit "Cfa" abgekürzt wird.[1] In Albany fällt deutlich mehr Niederschlag als im Bundesdurchschnitt. Unter anderem gibt es im Schnitt 86 Gewittertage im Jahr, dies ist mehr als doppelt so viel als bundesweit gesehen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Bürgerrechtsbewegung gegen Segregation blitzte in den 1960er-Jahren auch in Albany auf, blieb aber aufgrund der Gegenstrategie der Polizei unter Führung von Laurie Pritchett eher erfolglos.

Heute sind mehr als zwei Drittel der Bevölkerung Afroamerikaner.

Demographische Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Laut der Volkszählung von 2010 verteilten sich die damaligen 77.434 Einwohner auf 29.781 bewohnte Haushalte, was einen Schnitt von 2,46 Personen pro Haushalt ergibt. Insgesamt bestehen 33.436 Haushalte.

62,2 % der Haushalte waren Familienhaushalte (bestehend aus verheirateten Paaren mit oder ohne Nachkommen bzw. einem Elternteil mit Nachkomme) mit einer durchschnittlichen Größe von 3,11 Personen. In 34,9 % aller Haushalte lebten Kinder unter 18 Jahren sowie in 22,1 % aller Haushalte Personen mit mindestens 65 Jahren.

30,9 % der Bevölkerung waren jünger als 20 Jahre, 29,3 % waren 20 bis 39 Jahre alt, 23,6 % waren 40 bis 59 Jahre alt und 16,1 % waren mindestens 60 Jahre alt. Das mittlere Alter betrug 31 Jahre. 46,1 % der Bevölkerung waren männlich und 53,9 % weiblich.

25,2 % der Bevölkerung bezeichneten sich als Weiße, 71,6 % als Afroamerikaner, 0,2 % als Indianer und 0,8 % als Asian Americans. 1,0 % gaben die Angehörigkeit zu einer anderen Ethnie und 1,1 % zu mehreren Ethnien an. 2,1 % der Bevölkerung bestand aus Hispanics oder Latinos.

Das durchschnittliche Jahreseinkommen pro Haushalt lag bei 31.263 USD, dabei lebten 33,2 % der Bevölkerung unter der Armutsgrenze.[2]

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Bürgermeister und sechs Stadträte werden auf vier Jahre gewählt. Zusätzlich gibt es einen ernannten Stadtdirektor, welcher der Verwaltung vorsteht. Die City wird seit dem 14. Januar 1924 auf diese Weise verwaltet.[3]

Kultur und Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stadt verfügt über eine Reihe in das National Register of Historic Places eingetragene Objekte. Dazu gehören:

Sport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Albany war der Heimatort der ehemaligen Baseballmannschaften Albany Polecats und South Georgia Peanuts sowie der Footballmannschaften Albany Panthers und South Georgia Wildcats.

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Albany ist jeweils eine Brauerei von MillerCoors sowie von der Miller Brewing Company beheimatet.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eisenbahnbrücke über den Flint River

Am 25. Dezember 1847 wurde die Savannah and Albany Railroad gegründet, die ursprünglich Savannah mit Albany verbinden sollte. Die Gesellschaft wurde 1853 in Savannah, Albany and Gulf Railroad (SA&G) umbenannt und eröffnete 1858 eine Bahnstrecke von Savannah nach Screven, die Pläne zum Weiterbau nach Albany wurden jedoch nicht verwirklicht. Erstmaligen Eisenbahnanschluss erhielt die Stadt schließlich 1869 durch die Atlantic and Gulf Railroad, die Teil des Plant Systems war. Heute wird der Schienengüterverkehr über die Unternehmen Georgia Southwestern Railroad, Georgia and Florida Railway und Norfolk Southern Railway abgewickelt. Einen Anschluss an den Schienenpersonenverkehr besitzt Albany derzeit nicht.

Albany wird von den U.S. Highways 19 und 82 sowie von den Georgia State Routes 3, 62, 91, 133, 234, 300 und 520 durchquert.

Der Flughafen Albanys ist der Southwest Georgia Regional Airport im Südwesten der Stadt.

Medien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Albany steht eine Radiostation von Georgia Public Broadcasting.

Bildung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ray Charles
Angelo Taylor

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Albany, Georgia – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Albany, Georgia Köppen Climate Classification (Weatherbase). Abgerufen am 29. Oktober 2018.
  2. Profile of General Population and Housing Characteristics: 2010. United States Census Bureau. Abgerufen am 29. Oktober 2018.
  3. Board of City Commissioners (englisch) City of Albany. Archiviert vom Original am 8. Oktober 2011. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.albany.ga.us Abgerufen am 24. Februar 2015.