André Cruz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
André Cruz
Spielerinformationen
Name André Alves da Cruz
Geburtstag 20. September 1968
Geburtsort PiracicabaBrasilien
Größe 182 cm
Position Abwehr
Junioren
Jahre Station
1982–1986 AA Ponte Preta
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1986–1989 AA Ponte Preta 14 0(0)
1989–1990 CR Flamengo 26 0(5)
1990–1994 Standard Lüttich 107 (18)
1994–1997 SSC Neapel 83 (13)
1997–1999 AC Mailand 13 0(1)
1999 Standard Lüttich 10 0(1)
1999 AC Turin 13 0(1)
1999–2002 Sporting Lissabon 78 0(9)
2002–2003 Goiás EC 16 0(1)
2003–2004 SC Internacional 10 0(1)
2004 Goiás EC 2 0(0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1988–1998 Brasilien 31 (1)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

André Cruz (* 20. September 1968 in Piracicaba, Bundesstaat São Paulo, Brasilien), mit vollem Namen André Alves da Cruz, ist ein ehemaliger brasilianischer Fußballspieler.

Der zentrale Abwehrspieler wechselte nach einer starken Saison mit CR Flamengo im Sommer 1990 nach Europa und schloss sich dem belgischen Erstligisten Standard Lüttich an. Nach vier starken Jahren wechselte er in die Serie A zum SSC Neapel und weckte dort das Interesse des AC Mailand, konnte sich dort jedoch nicht durchsetzen. Nach kurzen Zwischenspielen beim AC Turin und abermals Standard Lüttich spielte er drei Jahre lang im Trikot von Sporting Lissabon. In der portugiesischen Hauptstadt wurde er zweimal Meister und gewann einmal den Pokal. Seine Karriere beendete er 2004 in Brasilien.

Zwischen 1988 und 1998 bestritt Cruz 31 Länderspiele für die Nationalmannschaft. Allerdings konnte er sich gegen die Konkurrenz auf der Innenverteidigerposition nicht dauerhaft durchsetzen und war kein regelmäßiger Stammspieler. 1998 nahm er an der WM in Frankreich teil, blieb jedoch ohne Einsatz. Im Anschluss trat er aus der Seleção zurück.

Titel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]