Andreas Gloge

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Andreas Gloge (* 18. Mai 1975 in Bremen) ist freischaffender Hörspiel- und Romanautor.

Andreas Gloge (2016)

Biografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gloge studierte Anglistik und Kulturwissenschaft an der Universität Bremen und in London. Eine Zeit lang arbeitete er als Journalist. Seit 2005 widmet er sich der Schriftstellerei als Roman- und Hörspielautor. Er ist Vater von zwei Töchtern. Er lebt derzeit in Aachen und ist leidenschaftlicher Anhänger des SV Werder Bremen.

Bekannt geworden ist Gloge vor allem als Drehbuchautor der erfolgreichen Hörspielserien Gabriel Burns (ab Folge 17), Point Whitmark (ab Folge 16) und Abseits der Wege (ab Folge 1). Für letztere war er gemeinsam mit Produzent und Regisseur Volker Sassenberg ebenso für Idee und Konzeption verantwortlich.

Ohrenbarlogo.gif

Für die Serie Gabriel Burns schrieb Gloge zudem alle drei bisherigen Romane Die Grauen Engel, Verehrung und Kinder, die 2007 beim Ullstein Verlag erschienen sind. Zudem ist Gloge regelmäßig mit Hörbuchgeschichten in der Kinder-Radiosendung Ohrenbär vertreten, die täglich auf rbb und WDR5 ausgestrahlt wird.

Am 1. Januar 2019 startete Gloge auf seiner Homepage das Literaturexperiment Deeprock, in das vor allem Elemente moderner Fantasy einfließen sollen. Hier postet er ein Jahr lang täglich einen Eintrag von exakt 365 Zeichen über die fiktive Stadt Deeprock.

Seit Mai 2019 ist er aktives Mitglied im Phantastik-Autoren-Netzwerk, das sich zur Stärkung und Vernetzung von Autoren der Phantastik-Branche einsetzt.

Bücher[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hörspiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Point Whitmark, Folgen 16 bis 42 (Ausnahme Folge 41)
  • Gabriel Burns, Folgen 17 bis 45 (Ausnahme Folge 40: OST)
  • Abseits der Wege, Folgen 1 bis 6

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]