Anette Hoffmann

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Anette Hoffmann
Spielerinformationen
Voller Name Anette Hoffmann-Møberg
Geburtstag 5. Mai 1971
Geburtsort Egvad, Dänemark
Staatsbürgerschaft DäninDänin dänisch
Körpergröße 1,75 m
Spielposition Linksaußen
Wurfhand rechts
Vereinsinformationen
Verein Karriere beendet
Vereine als Aktiver
  von – bis Verein
0000–1990 DanemarkDänemark Jelling
1990–1997 DanemarkDänemark Viborg HK
1997–1998 SpanienSpanien Corte Blanco Bidebieta
1998–2002 DanemarkDänemark KIF Kolding
Nationalmannschaft
Debüt am 1990[1]
            gegen
  Spiele (Tore)
DanemarkDänemark Dänemark 183 (755)[2][3]

Stand: 1. Oktober 2014

Anette Hoffmann-Møberg (* 5. Mai 1971 in Egvad) ist eine ehemalige dänische Handballspielerin.

Hoffmann spielte anfangs bei Jelling und wechselte 1990 zu Viborg HK, für den sie bis 1997 auflief. Die linke Außenspielerin bestritt insgesamt 207 Liga- und Europapokalspiele für VHK, mit dem sie vier Meisterschaften, drei nationale Pokaltitel und einen EHF-Pokal gewann.[4][3] Nachdem Hoffmann anschließend ein Jahr für den spanischen Verein Corte Blanco Bidebieta auf Torejagd ging, schloss sie sich dem dänischen Verein KIF Kolding an.[4] Im Jahre 2002 beendete sie dort ihre Karriere.[3]

Anette Hoffmann bestritt 183 Länderspielen für die dänische Nationalmannschaft, in denen sie 755 Tore warf. Mit Dänemark gewann sie 1996 und 2000 die olympische Goldmedaille, 1997 die Weltmeisterschaft sowie 1994 und 1996 die Europameisterschaft.[5]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. www.kristeligt-dagblad.dk: Ophøjet håndboldstjerne forblev ydmyg, abgerufen am 23. Februar 2013
  2. www.geocities.ws: Mette's handball corner, abgerufen am 23. Februar 2013
  3. a b c ekstrabladet.dk: Farvel med tro og håb, abgerufen am 23. Februar 2013
  4. a b www.vhk.dk: Tillykke til Anette Hoffmann, abgerufen am 23. Februar 2013
  5. www.sporten.dk: Gamle guldpiger hylder de nye EM-darlings, abgerufen am 23. Februar 2013