Ansel Elgort

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ansel Elgort bei der Premiere von Die Bestimmung – Divergent im März 2014

Ansel Elgort (* 14. März 1994 in New York City) ist ein US-amerikanischer Schauspieler.

Leben und Karriere[Bearbeiten]

Ansel Elgort wurde 1994 als drittes Kind des Modefotografen Arthur Elgort und der Opernregisseurin Grethe Barrett Holby geboren. Er hat einen älteren Bruder und eine ältere Schwester.

Mit neun Jahren schrieb seine Mutter Elgort an der School of American Ballet ein. Er besuchte die Fiorello H. LaGuardia High School und das Stagedoor Manor Sommerlager. In der Highschool war er in der Theaterproduktion Guys and Dolls zu sehen. Er erhält seit seinem 12. Lebensjahr Schauspielunterricht.

Sein Debüt gab er 2013 als Tommy Ross im Horrorfilm Carrie, der eine Neuverfilmung des gleichnamigen Spielfilms aus dem Jahr 1976 ist. Im Folgejahr war er zweimal neben Shailene Woodley zu sehen. Im März 2014 übernahm er im Science-Fiction-Film Die Bestimmung – Divergent als Caleb Prior die Rolle des Bruders von Woodleys Filmfigur „Tris“. Der Film basiert auf dem Bestseller Die Bestimmung von Veronica Roth. In der gleichnamigen Verfilmung von John Greens Drama Das Schicksal ist ein mieser Verräter, die im Juni 2014 in die Kinos kam, spielte er die männliche Hauptrolle des Augustus Waters.

In Die Bestimmung – Insurgent, der Fortsetzung von Die Bestimmung – Divergent, war er 2015 erneut in seiner Rolle als Caleb Prior zu sehen. Im Sommer 2015 hatte er einen Cameoauftritt in der Verfilmung von John Greens Roman Margos Spuren.

Filmografie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]