Antonio Molinari (Maler)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
David und Abigail
Madonna und Kind mit St. Mauro Madonna dell’Orto

Antonio Molinari (* 21. Januar 1655 in Venedig; † 3. Februar 1704 ebenda) war ein italienischer Maler und Graphiker. Er lernte sein Handwerk bei seinem Vater, dem italienischen Maler Giovanni Battista Molinari (163x-168x).

Ein Schüler Antonio Molinaris war Giovanni Battista Piazzetta.

Werk[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Antonio Molinari fertigte vorwiegend Gemälde mit biblischen Motiven und Szenen aus der Antike für venezianische Patrizierhäuser, Bruderschaften und Kirchengebäude an.

Bedeutende Sammlungen (v.a. Barockzeichnungen) von Molinaris Werken befinden sich im Düsseldorfer Museum Kunst Palast und im Louvre in Paris.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Sonja Brink: Genio vigoroso ed originale. Die Zeichnungen des Antonio Molinari. (Ausstellungskatalog, Museum Kunst Palast, Sammlung der Kunstakademie Düsseldorf) Deutscher Kunstverlag, 2005. ISBN 3-422-06538-5
  • Alberto Craievich: Antonio Molinari. Soncino, Edizioni del Soncino, 2005.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Antonio Molinari – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien