Arnold Östman

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Arnold Östman (* 24. Dezember 1939 in Malmö) ist ein schwedischer Dirigent und Musikmanager.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Östman besuchte das Konservatorium in Vadstena, dessen künstlerischer Leiter er seit 1970 war. 1974 wechselte er als künstlerischer Leiter zur NorrlandsOperan, deren Leiter er bis 1978 war. Von 1979 bis 1992 war er Musikmanager und Dirigent am Schlosstheater Drottningholm.

Bekannt ist Östman vornehmlich für seine Verdienste um die Opern Mozarts. Darüber hinaus erwies er sich als verdienstvoller Sachwalter der Werke Mendelssohns.

Außerhalb seiner Heimat hat er diverse Orchester geleitet, darunter in London jenes von Covent Garden, verschiedene auch in Wien, Parma, Paris, Triest, Köln, Bonn, Toulouse, Nizza, Wexford, Madrid, Washington, D.C. und Lausanne.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]