Asier Illarramendi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Asier Illarramendi
Asier Illaramendi - Real Sociedad 2016-17.jpg
Asier Illarramendi (2016)
Personalia
Name Asier Illarramendi Andonegi
Geburtstag 8. März 1990
Geburtsort MutrikuSpanien
Größe 177 cm
Position Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
0000–2008 Real Sociedad
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2008–2011 Real Sociedad B 93 (7)
2010–2013 Real Sociedad 54 (0)
2013–2015 Real Madrid 59 (2)
2015– Real Sociedad 103 (9)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2006–2007 Spanien U-17 12 (0)
2009 Spanien U-19 1 (0)
2011–2013 Spanien U-21 16 (0)
2012 Spanien U-23 2 (0)
2017– Spanien 2 (1)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: Saisonende 2017/18

2 Stand: 9. Oktober 2017

Asier Illarramendi Andonegi, auch bekannt als Illarra (* 8. März 1990 in Mutriku, Autonome Gemeinschaft Baskenland), ist ein spanischer Fußballspieler. Der Mittelfeldspieler steht bei Real Sociedad unter Vertrag.

Vereinskarriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Asier Illarramendi stammt aus der Jugendabteilung des baskischen Vereins Real Sociedad San Sebastián. Nach seiner Jugendzeit spielte er von 2008 bis 2011 zunächst hauptsächlich in der zweiten Mannschaft seines Vereins. Am letzten Spieltag der Segunda División 2009/10 kam der Mittelfeldspieler bei der 1:4-Niederlage gegen den FC Elche erstmals zu einem Pflichtspieleinsatz für die erste Mannschaft. Zu diesem Zeitpunkt stand Real Sociedad bereits als sicherer Aufsteiger in die Primera División fest. In der Folgesaison kam Illarramendi auf drei Einsätze in der ersten Liga und spielte hauptsächlich weiter in der zweiten Mannschaft. Seit 2011 war er Stammspieler im defensiven Mittelfeld der Basken. In der Spielzeit 2012/13 erreichte er mit seiner Mannschaft einen überraschenden vierten Tabellenplatz und damit die Teilnahme an der Play-off-Runde der UEFA Champions League 2013/14.

Zur Saison 2013/14 wechselte Illarramendi zu Real Madrid. Er unterschrieb einen Sechsjahresvertrag bis zum 30. Juni 2019.[1] Mit Real Madrid gewann er in seiner ersten Saison die Copa del Rey und die UEFA Champions League, sowie im zweiten Jahr den UEFA Super Cup und die FIFA-Klub-Weltmeisterschaft.

Bei den Königlichen fungierte Illarramendi hauptsächlich als Wechselspieler und konnte sich gegen die namhaften Konkurrenten Xabi Alonso, Luka Modrić und Toni Kroos im zentralen Mittelfeld nicht durchsetzen. Am 26. August 2015 kehrte er zu Real Sociedad zurück und erhielt einen Sechsjahresvertrag bis zum 30. Juni 2021.[2]

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei der U-17-Weltmeisterschaft 2007 scheiterte er mit dem spanischen Nachwuchsteam im Finale nach Elfmeterschießen an der nigerianischen Nationalmannschaft. Den Titel erringen konnte er dagegen mit der U-21-Auswahl bei der Europameisterschaft 2013.

Titel und Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Persönlich[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Asier Illarramendi – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. realmadrid.com: Illarramendi signs for Real Madrid (Memento vom 16. Juli 2013 im Internet Archive), 13. Juli 2013 (englisch)
  2. Real Sociedad: Real Sociedad sign Illarra, 26. August 2015, abgerufen am 27. August 2015.