Atlético de Kolkata

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Atlético de Kolkata
Logo
Basisdaten
Sitz Kalkutta
Gründung 2014[1]
Eigentümer Kolkata Games and Sports Pvt. Ltd.
Website www.atleticokolkata.com
Erste Mannschaft
Trainer Teddy Sheringham
Stadion Rabindra Sarobar Stadium
Plätze 26.000
Liga Indian Super League
2015 Regular season: 2. Platz
Play-offs: Halbfinale
Heim
Auswärts

Atlético de Kolkata ist ein indisches Fußball-Franchise aus Kalkutta, Westbengalen. Die Mannschaft spielt in der Indian Super League, einer der beiden höchsten Ligen des Landes.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anfang 2014 wurde bekannt, dass die All India Football Federation in Zusammenarbeit mit den Unternehmen Reliance und der International Management Group eine neue Fußballliga in Indien gründet. Am 13. April 2014 erhielten Sourav Ganguly, Harshavardhan Neotia, Sanjiv Goenka, Utsav Parekh und der spanische Verein Atlético Madrid den Zuschlag zur Gründung einer Fußballmannschaft in Kalkutta.[2]

Am 7. Mai 2014 wurde Atlético de Kolkata offiziell gegründet.[1] Am 4. Juli 2014 wurde mit Borja Fernández der erste Spieler verpflichtet.[3] Vier Tage später wurde auch mit Antonio López Habas der erste Trainer des Franchise gefunden. Auch wurde am 8. Juli 2014 Luis García verpflichtet und das Wappen der Mannschaft vorgestellt.

Stadion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das 68.000 fassende Yuba Bharati Krirangan oder auch Salt Lake Stadium genannt ist die Heimspielstätte von Atlético. Außerdem tragen hier die I-League-Mannschaften Mohun Bagan AC, Kingfisher East Bengal, Mohammedan Sporting Club und Prayag United ihre Heimspiele aus.

Eigentümer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Kolkata Games and Sports Pvt. Ltd. ist Eigentümer des Franchises. Gründungsmitglieder sind der ehemalige Cricket-Spieler Sourav Ganguly, die Geschäftsmanner Harshavardhan Neotia, Sanjiv Goenka und Utsav Parekh, sowie der spanische Fußballverein Atlético Madrid, vertreten durch Miguel Ángel Gil Marín.

Spieler und Mitarbeiter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aktueller Kader[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aktueller Stand: 21. Oktober 2016[4]

Nr. Position Name
2 PortugalPortugal AB Henrique Sereno
3 PortugalPortugal AB Pablo Gallardo
4 SpanienSpanien AB Tiri
5 IndienIndien AB Arnab Mondal
6 IndienIndien AB Kingshuk Debnath
7 KanadaKanada ST Iain Hume
8 IndienIndien MF Jewel Raja
9 PortugalPortugal ST Hélder Postiga
10 SpanienSpanien MF Borja Fernández
11 SudafrikaSüdafrika MF Sameehg Doutie
12 IndienIndien AB Pritam Kotal
13 IndienIndien MF Bikramjit Singh
14 SpanienSpanien TW Dani Mallo
15 SpanienSpanien MF Javi Lara
Nr. Position Name
16 IndienIndien AB Robert Lalthlamuana
17 IndienIndien MF Bidyananda Singh
19 SpanienSpanien ST Juan Belencoso
20 IndienIndien MF Lalrindika Ralte
21 IndienIndien MF Bikash Jairu
22 IndienIndien TW Shilton Paul
23 BotswanaBotswana MF Ofentse Nato
24 IndienIndien TW Debjit Majumder
25 SchottlandSchottland MF Stephen Pearson
33 IndienIndien AB Prabir Das
34 IndienIndien MF Abhinas Ruidas
80 IndienIndien AB Keegan Pereira

Trainerstab[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • EnglandEngland Teddy Sheringham - Trainer
  • IndienIndien Bastob Roy - Assistenztrainer
  • SudafrikaSüdafrika Deshi Bhaktawer - Torwarttrainer
  • SpanienSpanien Carlos Rivero - Fittnestrainer
  • SpanienSpanien Alberto Marrero - Sportdirektor

Statistiken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saisonbilanz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saison Regular Season Play-offs Bester Torschütze
2014 3. Platz Sieger AthiopienÄthiopien Fikru Teferra (5 Tore)
2015 2. Platz Halbfinale KanadaKanada Iain Hume (11 Tore)


Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Indian Super League football: Sourav Ganguly-backed Atletico de Kolkata launched. Abgerufen am 11. August 2014.
  2. Saumyajit Basu: Stars embrace soccer through Indian Super League. In: Times of India. Abgerufen am 14. April 2014.
  3. Borja Fernández se va a la Superliga india (Spanish) La Voz de Galicia. 4. Juli 2014. Abgerufen am 4. Juli 2014.
  4. Squad. Indian Super League.