B1A4

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
B1A4
B1A4 (2013)
B1A4 (2013)
Allgemeine Informationen
Herkunft Südkorea
Genre(s) K-Pop
Gründung 2011
Website b1a4.com
Aktuelle Besetzung
CNU
Sandeul
Gongchan
Ehemalige Mitglieder
Jinyoung
Baro

B1A4 ist eine südkoreanische Popband, die 2011 von WM Entertainment gegründet wurde.

Bandgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 21. April 2011 veröffentlichten sie ihr erstes Album Let’s Fly.[1]

B1A4 (2012)

Am 26. Januar 2013 gaben sie ein ausverkauftes Konzert vor 30.000 Fans in Japan.[2]

Laut dem US-amerikanischen Billboard-Magazin haben sich B1A4 in kürzester Zeit eine internationale Fangemeinde erarbeitet.[3] Sie erhielt bei den 27. Golden Disk Awards einen Preis als bester Newcomer.[4]

Am 30. Juni 2018 gab WM Entertainment bekannt, dass Jinyoung und Baro sich entschlossen haben ihre abgelaufenen Verträge nicht zu erneuern und die Agentur, und somit auch die Gruppe, zu verlassen. Die verbliebenen Mitglieder erhielten neue Verträge. Wie die Zukunft von B1A4 aussieht wurde noch nicht entschieden.[5]

Mitglieder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Band hat drei aktive Mitglieder:

  • Sandeul (* 20. März 1992), eigentlich Lee Jung Hwan, Leadsänger
  • Gongchan (* 14. August 1993), eigentlich Gong Chan Shik, Sänger
  • CNU (* 16. Juni 1991), eigentlich Shin Dong Woo, Sänger, Rapper

Ehemalige Mitglieder:

  • Jinyoung (* 18. November 1991), eigentlich Jung Jin Young, Sänger.
  • Baro (* 5. September 1992) eigentlich Cha Sun Woo, Rapper

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Studioalben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel Chartplatzierungen[6] Anmerkungen
Korea SudSüdkorea KR JapanJapan JP
2012 Ignition 2 42 Erstveröffentlichung: 14. März 2012
1 5 Erstveröffentlichung: 24. Oktober 2012

EPs[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel Chartplatzierungen[6] Anmerkungen
Korea SudSüdkorea KR JapanJapan JP
2011 Let’s Fly 6 Erstveröffentlichung: 21. April 2011
It B1A4 2 Erstveröffentlichung: 16. September 2011
2012 In the Wind 1 42 Erstveröffentlichung: 12. November 2012
2013 What's Going On? 1 Erstveröffentlichung: 6. Mai 2013

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

B1A4 gewann 2011 gemeinsam mit A Pink und Dalshabet bei den 26. Golden Disk Awards den New Rising Star Award für eine CD-Produktion für die EP Let’s Fly. 2012 wurde die Band für das beste Album des Jahres nominiert (The B1A4) und trat im Hauptprogramm des Asia Song Festival auf.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: B1A4 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. [Review] 'Let's Fly' by B1A4. In: allkpop.com. 1. Mai 2011, abgerufen am 16. Mai 2018 (englisch).
  2. B1A4 concert in Japan attracts 30,000 fans (Memento vom 13. April 2013 im Webarchiv archive.is), Innolife Korea (englisch)
  3. K-Pop's Next Wave: 10 Artists To Watch. Billboard (Magazin). Abgerufen am 14. Februar 2013: „B1A4 has been special since it began even in the way the boys were first introduced to an international fan base casted as cartoon characters.“
  4. B1A4 win 2 awards at the Golden Disk Awards, Yahoo! Singapore (englisch)
  5. Breaking: B1A4’s Jinyoung And Baro Leave WM Entertainment, Agency Addresses Plans For Group. In: soompi.com. 30. Juni 2018, abgerufen am 30. Juni 2018 (englisch).
  6. a b Chartquellen: KR, JP