BAFA National Leagues

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
BAFA National Leagues

Voller Name British American Football Association National Leagues
Sportart American Football
Abkürzung BAFANL
Verband British American Football Association
Ligagründung 2010
Mannschaften 62 (aufgeteilt in 3 Divisions)
Land/Länder Schottland, England und Wales
Titelträger Tamworth Phoenix (2017)
Rekordmeister London Warriors (4)

Die BAFA National League (BAFLNL) ist die wichtigste Liga des American Footballs im Vereinigten Königreich. Im Jahr 2010 hieß sie BAFA Community Leagues (BAFACL). Es spielen nur Clubs aus England, Wales und Schottland mit. Teams aus Nordirland spielten in der gesamtirischen Irish American Football League.

Sie ist aufgeteilt in drei Spielklassen (Divisions), der Premier, der 1. und der 2., welche je eine Play-Off-Serie und ein Championship-Game haben.[1] Die Championship-Teilnehmer steigen in die nächsthöhere Liga auf, die letzten beiden in die nächstniedrigere Liga ab. Das Endspiel der Premier Division heißt BritBowl. Der Sieger des Spiels gewinnt die Boston Trophy.

Premier Division[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die BAFA Premier Division besteht aus 11 Mannschaften, gesplittet in die beiden Conferences North und South. Jeder Teilnehmer einer Conference spielt zweimal gegen jedes andere Team seiner Conference. In den Play-Offs spielt der Sieger einer Conference gegen den zweitplatzierten der anderen Conference. Die Sieger der beiden Begegnungen tragen den BritBowl aus.

Premier North Premier South

Division One[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Division One ist aufgeteilt in zwei Conferences zu je zwei Divisions, in welcher je vier Teams spielen, also insgesamt 16. Jedes Team spielt ein Spiel gegen jedes Team ihrer Conference und ein weiteres Spiel gegen jedes Team ihrer Division.

Zur Qualifikation für die Play-Offs muss eine Mannschaft unter die ersten vier seiner Conference kommen. Der 1. einer Conference spielt gegen den 4. und der 3. gegen den 2. Die Sieger dieser Spiele spielen dann im Conference-Championship-Game um den Einzug in das Championship-Game.

NFC1 North NFC1 South SFC1 North SFC1 South

Division Two[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Division Two ist aufgeteilt in zwei Conferences aus je drei Divisions, welche geographisch aufgeteilt sind in North, East, South und West.

Die Play-Off-Serie der Division Two besteht aus zwei Spielrunden. Die Sieger einer Conference sind automatisch für die zweite Runde qualifiziert. Die erste Runde erfolgt, indem die verbliebenen Divisionsieger nach ihrem Ergebnis sortiert werden und in der Reihenfolge Nummern zugewiesen bekommen. Der 1. spielt dann gegen den 4. und der 2. gegen den 3. Die Sieger spielen dann in der zweiten Runde gegen einen der Conference-Sieger. Die Sieger der zweiten Runde spielen dann im Championship-Game um den Divisiontitel.

NFC2 North NFC2 East NFC2 West SFC2 East SFC2 South SFC2 West

BritBowl[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der seit 1987 gespielte BritBowl wurde bis zur Gründung der BAFANL im Rahmen der British American Football League ausgetragen. Die Nummerierung wurde fortgesetzt.

Nr. Jahr Sieger Verlierer Resultat
XXIV 2010 London Blitz Coventry Jets 34:20
XXV 2011 London Blitz London Warriors 18:00
XXVI 2012 London Blitz London Warriors 37:21
XXVII 2013 London Warriors London Blitz 26:23
XXVIII 2014 London Warriors London Blitz 10:80
XXIX 2015 London Warriors London Blitz 20:19
XXX 2016 London Warriors London Blitz 36:15
XXXI 2017 Tamworth Phoenix London Blitz 34:28
XXXII 2018 London Blitz Tamworth Phoenix 48:34

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Archivlink (Memento des Originals vom 28. Juni 2012 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.bafanl.co.uk