Barboure

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Barboure
Daten
Gewässerkennzahl FRF5650600
Lage Frankreich, Region Grand Est
Flusssystem Seine
Abfluss über Ornain → Saulx → Marne → Seine → Ärmelkanal
Quelle im Gemeindegebiet von Naives-en-Blois
48° 39′ 13″ N, 5° 31′ 41″ O
Quellhöhe ca. 330 m[1]
Mündung an der Gemeindegrenze von Boviolles und Naix-aux-Forges in den OrnainKoordinaten: 48° 38′ 19″ N, 5° 23′ 9″ O
48° 38′ 19″ N, 5° 23′ 9″ O
Mündungshöhe ca. 240 m[2]
Höhenunterschied ca. 90 m
Länge 14 km[3]
Einzugsgebiet 69 km²[3]

Die Barboure ist ein Fluss in Frankreich, der im Département Meuse in der Region Grand Est verläuft. Sie entspringt im Gemeindegebiet von Naives-en-Blois, entwässert generell in Richtung Südwest bis West und mündet nach 14[3] Kilometern an der Gemeindegrenze von Boviolles und Naix-aux-Forges als rechter Nebenfluss in den Ornain. Unmittelbar vor seiner Mündung unterquert die Barboure den Canal de la Marne au Rhin (Westabschnitt).

Orte am Fluss[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anmerkungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Quelle geoportail.fr (1:32.000)
  2. Mündung geoportail.fr (1:16.000)
  3. a b c Die Angaben zur Flusslänge beruhen auf den Informationen über die Barboure auf sandre.eaufrance.fr (französisch), abgerufen am 9. April 2012, gerundet auf volle Kilometer. Hinweis: Der hier angeführte Abflussweg über die Maas (frz: Meuse) zur Nordsee ist offensichtlich unrichtig!