Barry Cowan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Barry Cowan Tennisspieler
Nation: Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Geburtstag: 24. August 1974
Größe: 188 cm
Gewicht: 78 kg
1. Profisaison: 1991
Rücktritt: 2002
Spielhand: Links
Trainer: David Sammel
Preisgeld: 315.856 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 5:21
Höchste Platzierung: 162 (11. September 2000)
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 11:26
Höchste Platzierung: 136 (9. August 1999)
Grand-Slam-Bilanz
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Barry Cowan (* 24. August 1974 in Southport) ist ein ehemaliger britischer Tennisspieler aus England.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cowan gewann auf der zweitklassigen Challenger Tour in seiner Karriere zwei Challenger-Titel, davon je einen im Einzel und im Doppel. Auf der ATP Tour stand er 2001 in Chennai im Finale, verlor aber an der Seite von Mosé Navarra gegen die Simbabwer Byron und Wayne Black. Bei Grand-Slam-Turnieren konnte er in Wimbledon 2001 und 2002 jeweils die zweite Runde im Einzel erreichen, bereits 1999 schaffte er im Doppel den Einzug ins Achtelfinale.

Er nahm im Jahr 2000 an den Olympischen Sommerspielen in Sydney teil. Dabei trat er sowohl im Einzel als auch im Doppel an. Im Einzel traf er in der Auftaktrunde auf den Kanadier Daniel Nestor, dem er mit 7:5, 1:6, 4:6 unterlag. In der Doppelkonkurrenz schied er an der Seite von Kyle Spencer ebenfalls bereits in der ersten Runde aus. Sie verloren gegen die Russen Jewgeni Kafelnikow und Marat Safin mit 6:72, 4:6.

Cowan bestritt 2001 eine Begegnung für die britische Davis-Cup-Mannschaft. Im Auftaktspiel der Weltgruppe gegen Ecuador kam er im vierten Einzel zum Einsatz, welches er mit 1:6, 4:6 klar verlor. Die Niederlage hatte jedoch keine Auswirkung mehr auf das Weiterkommen der Mannschaft, da Großbritannien zu dem Zeitpunkt bereits mit 4:0 in Führung lag. Es blieb Cowans einziger Einsatz.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Legende (Anzahl der Siege)
Grand Slam
ATP World Tour Finals
ATP World Tour Masters 1000
ATP World Tour 500
ATP World Tour 250
ATP Challenger Tour (2)

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Finalteilnahmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Belag Partner Finalgegner Endergebnis
1. 7. Januar 2001 IndienIndien Chennai Hartplatz ItalienItalien Mosé Navarra SimbabweSimbabwe Byron Black
SimbabweSimbabwe Wayne Black
4:6, 3:6

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]