Britische Davis-Cup-Mannschaft

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vereinigtes Königreich
Flag of the United Kingdom.svg
Kapitän Leon Smith
Aktuelles ITF-Ranking 3
Statistik
Erste Teilnahme 1900
Davis-Cup-Teilnahmen 104
davon in Weltgruppe 14
Gewonnene Titel 10
Finalteilnahmen gesamt 18
Bestes Ergebnis S (1903–1906, 1912, 1933–1936, 2015)
Ewige Bilanz 148:94
Erfolgreichste Spieler
Meiste Siege gesamt Fred Perry (45)
Meiste Einzelsiege Bunny Austin (36)
Meiste Doppelsiege Bobby Wilson (25)
Bestes Doppel Mike Sangster / Bobby Wilson (11)
Meiste Teilnahmen Bobby Wilson (34)
Meiste Jahre Greg Rusedski (13)
Letzte Aktualisierung der Infobox: 29. November 2015

Die britische Davis-Cup-Mannschaft ist die Tennisnationalmannschaft des Vereinigten Königreichs. Der Davis Cup ist der wichtigste Wettbewerb für Nationalmannschaften im Herren-Tennis, analog zum Fed Cup bei den Damen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit 1900 nimmt das Vereinigte Königreich am Davis Cup teil. Von 1900 bis 1912 gehörte auch Irland zur Mannschaft, ehe man ab 1913 getrennt antrat. In diesen Jahren trat die Mannschaft als Britische Inseln an. Heute nimmt die Mannschaft als „Großbritannien“ am Davis Cup teil und besteht aus Spielern aus England, Wales und Schottland. Eine Sonderrolle nehmen Spieler aus Nordirland ein, die sowohl für die irische als auch die britische Mannschaft antreten können.

Insgesamt 18 Mal erreichte die Mannschaft das Finale des Cups und gewann zehn dieser Partien. 1978 stand die Mannschaft das vorletzte Mal im Finale, sie verlor dieses gegen Spanien mit 0:5. Erst 2015 erreichte Großbritannien wieder das Endspiel, in dem es auf Belgien traf. Die Begegnungen wurde mit 3:1 gewonnen, an allen drei Punktgewinnen war dabei Andy Murray beteiligt.

Als einzige Nation haben die Briten seit Beginn des Davis Cups im Jahr 1900 an jeder Ausgabe teilgenommen. Erfolgreichster Spieler ist Fred Perry mit 45 Siegen, Rekordspieler ist Bobby Wilson mit 34 Teilnahmen.

Aktuelles Team[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Folgende Spieler traten bislang im Davis Cup 2015 für ihr Land an:

Finalteilnahmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Ergebnisse der Finalteilnahmen werden aus britischer Sicht angegeben.

Jahr Finalort Finalgegner Ergebnis
1900 Boston Vereinigte Staaten 45Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 0:3
1902 Brooklyn Vereinigte Staaten 45Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 2:3
1903 Boston Vereinigte Staaten 45Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 4:1
1904 London BelgienBelgien Belgien 5:0
1905 London Vereinigte Staaten 45Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 5:0
1906 London Vereinigte Staaten 45Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 5:0
1907 London AustralasienAustralasien Australasien 2:3
1912 Melbourne AustralasienAustralasien Australasien 3:2
1913 London Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 2:3
1919 Sydney Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1:4
1931 Paris Dritte Französische RepublikDritte Französische Republik Frankreich 2:3
1933 Paris Dritte Französische RepublikDritte Französische Republik Frankreich 3:2
1934 London Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 4:1
1935 London Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 5:0
1936 London AustralienAustralien Australien 3:2
1937 London Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1:4
1978 Rancho Mirage Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 0:5
2015 Gent BelgienBelgien Belgien 3:1

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Britische Fed-Cup-Mannschaft

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]