Bart Aernouts (Radsportler)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Qsicon Ueberarbeiten.svg
Artikel eintragen Dieser Artikel wurde aufgrund von inhaltlichen Mängeln in der Qualitätssicherung des Portals Radsport eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Artikel aus dem Themengebiet Radsport auf ein akzeptables Niveau zu bringen. Bitte hilf mit, die inhaltlichen Mängel dieses Artikels zu beseitigen, und beteilige dich bitte an der Diskussion! Cycling (road) pictogram.svg
Bart Aernouts (2010)

Bart Aernouts (* 23. Juni 1982 in Essen) ist ein ehemaliger belgischer Cyclocrossfahrer.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bar Aernouts wurde im Jahr 2000 belgischer Junioren-Cyclocrossmeister und er gewann auch den Weltmeistertitel in dieser Klasse. Von 2002 bis 2010 stand er bei Rabobank Continental unter Vertrag, dem Cyclocross- und Farmteam des ProTeams Rabobank. 2004 gewann er den Internationalen Radquer in Steinmaur und er konnte ein Crossrennen in Fourmies für sich entscheiden.

Ende der Cyclocross-Saison 2014/2015 beendete er seine Karriere.

Sportliche Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1999/2000
2004/2005
2007/2008
2008/2009
2009/2010
2010/2011
2011/2012
  • Nacht van Woerden, Woerden
  • Internationale Cyclocross Rucphen, Rucphen
2012/2013

Teams[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]