Bartek Nikodemski

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bartek bei einem Auftritt mit Die Orsons beim Rock am Ring 2013

Bartek Nikodemski (* 1985 in Breslau, Polen), besser bekannt unter seinem Künstlernamen Plan B, ist ein deutsch-polnischer Rapper, der bei dem Independentlabel Chimperator Productions unter Vertrag steht. Er tritt meist zusammen mit seiner Rapband Die Orsons und in dem Rapduo Maeckes & Plan B in Erscheinung. 2013 änderte er seinen Künstlernamen in Bartek.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geboren wurde Nikodemski in Breslau, später zog er mit seiner Familie nach Stuttgart. Dort traf er auch auf seinen späteren Rap-Partner Maeckes, der ebenfalls Mitglied der Orsons ist.[1] Zusammen bilden die beiden das Rapduo Maeckes & Plan B und veröffentlichten mehrere Alben und Mixtapes. 2008 gingen Maeckes & Plan B mit Casper, Tua, Kaas, Pimpulsiv und Vega auf die Fast wie Las Vegas Tour. Mit Kaas und Tua nahmen die beiden innerhalb weniger Tage das erste Album der Orsons mit dem Titel Das Album auf. 2009 wurde Denn dein ist das Reich und die Kraft und die Herrlichkeit, in Ewigkeit, Orsons veröffentlicht, 2012 schließlich Das Chaos und die Ordnung.

EPs veröffentlichte Plan B 2008 (Pipapo, Gratis-Download) und 2010 (Ill streets Blues), am 29. August 2013 erschien eine EP namens Apfelschnitzschneider, die Bartek zusammen mit dem langjährigen Orsons-DJ DJ Jopez aufgenommen hatte und die man kostenlos über Barteks Facebook-Seite herunterladen konnte. Gleichzeitig wurde eine Namensänderung vorgenommen: Da der britische Musiker Plan B in Deutschland zunehmende Bekanntheit erlangte, entschloss sich Nikodemski, seinen Künstlernamen in Bartek zu ändern.

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

EPs

  • 23. August 2005: Zack! Boom! Peng!
  • 17. Mai 2010: Ill Street Blues
  • 29. August 2013: Apfelschnitzschneider
  • 11. November 2016: "Servuslichkeiten"

Sonstige

  • 25. Dezember 2009: Pi Pa Po – Was bisher geschah (kostenlose Veröffentlichung)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. PLAN B AUS STUTTGART LÄSST VON SICH HÖREN!! (Nicht mehr online verfügbar.) skatehalle-pfaffenhofen.de, 9. Dezember 2010, archiviert vom Original am 4. Januar 2014; abgerufen am 22. Juli 2014: „er landet in Stuttgart. Dort lernt er seinen späteren Partner Maeckes kennen.“ i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.skatehalle-pfaffenhofen.de