Benutzer:BBKurt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Babel:
Wappen des Rheinlandes
Dieser Benutzer kommt aus dem Rheinland.
DEU Stolberg (Rhld) COA.svg Dieser Benutzer kommt aus Stolberg.
de Diese Person spricht Deutsch als Muttersprache.
ksh Däm Metmaacher sing Mottersprooch es en Sprooch vum Rhing.
en-4 This user speaks English at a near-native level.
la-1 Hic usor simplici Latinitate contribuere potest.
Benutzer nach Sprache
Überraschungsbild des Tages
Rumpler Tropfenwagen im Deutschen Technikmuseum Berlin
Rumpler-Tropfenwagen

Hallo zusammen,

ich habe mich schon immer für Wikipedia begeistert und inzwischen schreibe ich eigene Artikel. Sie sind zwar nicht perfekt aber so, dass ich damit zufrieden bin. Schaut doch einfach einmal nach. Ich habe meine "gesammelten Werke" hier aufgeführt.


  1. 1206 – Die Kaiserschlacht von Wassenberg
  2. Abaschewo-Kultur
  3. Adalbertstor
  4. Adalbertsturm
  5. Adam Ankenbrand
  6. Adler-Apotheke (Stolberg)
  7. Alexander Aronowitsch Petschjorski
  8. Alton B. Parker
  9. An Unseen Enemy
  10. Anna Feingold
  11. Anna von Nesselrode
  12. Annius Rufus
  13. Anton Perschl
  14. Antoniuskapelle (Kornelimünster)
  15. Arenbergische Waldkapelle
  16. Barmen (Adelsgeschlecht)
  17. Beguinenturm
  18. Bergerschanzturm
  19. Bergtor
  20. Bertram von Gevertshagen
  21. Bongartsturm
  22. Burg Schwartzenburg
  23. Burtscheider Turm
  24. Charles Cotesworth Pinckney
  25. Chester (Connecticut)
  26. Coponius
  27. Cuspius Fadus
  28. Delta-Cancriden
  29. Der Stern (Oper)
  30. Deutsche Ansiedlungsgesellschaft
  31. Die Brüste des Tiresias
  32. Dorohucza
  33. Dorothy Reed Mendenhall
  34. Dragan Jokić
  35. Dritter Geldrischer Erbfolgekrieg
  36. Elgermühle
  37. Ellermühle
  38. Enderttor
  39. Erich Wasicky
  40. Eugen Dido Kvaternik
  41. Ferdinand Freiherr von Hövelich
  42. Finkenbergkirche
  43. Foillan
  44. Franz Kautny
  45. Frenz (Adelsgeschlecht)
  46. Friede von Rawalpindi
  47. Fritz Schmoll
  48. Georg Bachmayer
  49. Graacher Tor
  50. Geschlechterfriedhof
  51. Hans Hegenscheidt
  52. Her First Adventure
  53. Heilig-Kreuz-Kirche (Aachen)
  54. Heinz Baumkötter
  55. Heinzenturm
  56. Hieronymus von Efferen
  57. Howard Atwood Kelly
  58. Hygiene-Institut der Waffen-SS
  59. Jenna Bush
  60. Johann Altfuldisch
  61. Johann Dietrich von Efferen
  62. Johann von Efferen
  63. Johann von Wespien
  64. Johanna von Merode zu Schloßberg
  65. John Sassamon
  66. Johns Hopkins Hospital
  67. Joseph Moretti
  68. Judenverfolgung in Przemyśl
  69. Jüdisches Museum in Prag
  70. Geschlechterfriedhof
  71. Karl Albrecht (SS-Mitglied)
  72. Kleiner Pounellenturm
  73. Klosterrather Hof
  74. Königstor (Aachen)
  75. Kölntor
  76. Krautlade
  77. Krichelenturm
  78. Krone (Stolberg)
  79. Krückenturm
  80. Kupferhof Bauschenberg
  81. Kupferhof Bernardshammer
  82. Kupferhof Blankenberg
  83. Kupferhof Steinfeld
  84. Kupferhof Unterster Hof
  85. Kupferhof Weide
  86. Kupfermeisterfriedhof
  87. KV41
  88. KV42
  89. KZ Abteroda
  90. KZ Althammer
  91. KZ Bad Gandersheim
  92. KZ Barth
  93. KZ-Außenlager Benefeld
  94. KZ Bruttig-Treis
  95. KZ Frommern
  96. KZ Gornja Rijeka
  97. KZ-Außenlager Hambühren
  98. KZ Jastrebarsko
  99. KZ Langensalza
  100. KZ Oberndorf
  101. KZ-Außenlager Schlieben
  102. KZ Schömberg
  103. KZ Sisak
  104. KZ-Außenlager Hambühren
  105. KZ-Außenlager Weferlingen
  106. Langer Turm (Aachen)
  107. Lavenstein
  108. Leon Feldhendler
  109. Les mamelles de Tirésias
  110. Mabel in peinlicher Lage
  111. Marcellus (Präfekt von Judäa)
  112. Marcus Ambibulus
  113. Marienkapelle (Dorff)
  114. Marienturm (Aachen)
  115. Martinstor in Cochem
  116. Marullus (Präfekt von Judäa)
  117. Meret-Re-Hatschepsut
  118. Metacomet
  119. Mildred von Minster
  120. Mirko Puk
  121. Naturschutzgebiet Auf der Rüst
  122. Naturschutzgebiet Bärenstein
  123. Naturschutzgebiet Brockenberg
  124. Naturschutzgebiet Horstbend-Mausbachquelle
  125. Naturschutzgebiet Indetal
  126. Naturschutzgebiet Perlenbach-Fuhrtsbachtal
  127. Naturschutzgebiet Schlangenberg
  128. Naturschutzgebiet Schomet
  129. Naturschutzgebiet Steinbruchbereich Bernhardshammer und Binsfeldhammer
  130. Naturschutzgebiet Tatternsteine mit Talaue
  131. Naturschutzgebiet Werther Heide Napoleonsweg
  132. Neferhetepes
  133. Neferhetepes-Pyramide
  134. Odilia Maria von Efferen
  135. Odilia von Harff
  136. Otto Barnewald
  137. Pfarrkirche St. Donatus
  138. St. Hubertus (Büsbach)
  139. St. Mariä Empfängnis (Dorff)
  140. Pokanoket
  141. Pulvertürmchen
  142. Reichsinstitut für Geschichte des neuen Deutschlands
  143. Reichsleiter für die Presse
  144. Reifferscheid (Adelsgeschlecht)
  145. Römergrab von Nehren
  146. Rostor
  147. Rotkugelturm
  148. Sandkaultor
  149. Schänzchen (Aachen)
  150. Schildturm
  151. Schlangenberg (Stolberg)
  152. Schleckheim
  153. Schönforst (Adelsgeschlecht)
  154. Sehl
  155. Seitskapelle
  156. Senetnay
  157. SS-Arbeitslager Dorohucza
  158. St. Barbara
  159. St. Foillan (Kirche)
  160. St. Katharina (Wenau)
  161. St. Peter (Aachen)
  162. Stadtbrand von Aachen
  163. Stahlburg (Adelsgeschlecht)
  164. Stadtmauer Aachen
  165. Stefan Barczay
  166. Theresienkirche (Aachen)
  167. The Adventures of Dollie
  168. The Hayseed
  169. The Land beyond the Sunset
  170. The Story of Jewel City
  171. Tuchmacherhof Offermann
  172. Turm ohne Namen (Aachen)

Upside Down; or, The Human Flies

  1. Ursulakapelle (Gressenich)<!—178-->
  2. Vaalser Tor
  3. Verhältnis des Heiligen Stuhls zum Nationalsozialismus
  4. Vinzenz von Efferen
  5. Vogelsangkirche
  6. Vossem
  7. Wamsutta
  8. Wandlaus
  9. Wasserturm (Stadtmauer Aachen)
  10. Wespienhaus
  11. Wilhelm Henkel (Zahnarzt)
  12. Wilhelm II. von Nesselrode
  13. Wilhelm von Efferen (Ritter)
  14. Wilhelm von Nesselrode
  15. Willi Auerswald
  16. Wirichsbongardstor
  17. Wunderbares Leben


Am 21.Februar 2008 entstand mit Ellermühle mein 50. Artikel für die deutsche Wikipedia. Es dauerte bis zum 8. August 2008, ehe ich mit Deutsche Ansiedlungsgesellschaft meinen 100. Artikel schrieb. Ihm folgte am 10.März 2009 mit die Abashevo-Kultur mein 150. Werk.

So, nach vielen Edits und neuen Artikeln wurde am 18.April 2009 mein erster Artikel gelöscht. Ich habe mir immer vorgenommen, dass dies ein Grund für mich sein wird, bei Wikipedia aufzuhören. Dies möchte ich nun tun, mich bei allen für die schöne Zeit bedanken und allen Autoren weiterhin viel Spaß wünschen.

Obwohl ich weiterhin für die ksh-Wikipedia als Bürokrat sowie in der englischen Wikipedia aktiv war hat es bis zum 22. Oktober 2015 gedauert ehe ich erneut einen Artikel, den über den Geschlechterfriedhof geschrieben habe. Es dauerte nicht lange, da entstand mein zweiter Artikel über die Delta-Cancriden.

Gruß --~~ BBKurt (Diskussion)