Bishonen... Beauty

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher Titel Bishonen... Beauty
Originaltitel (chinesisch 美少年之恋, Pinyin Měishàonián zhi Liàn, kantonesisch Meisiunin zi lyun)
Produktionsland Hongkong
Originalsprache Kantonesisch
Erscheinungsjahr 1998
Länge 101 Minuten
Altersfreigabe FSK 16
Stab
Regie Yonfan
Drehbuch Yonfan
Produktion Chia Ai & Sylvia Chang (Ausführende Produzenten)
Musik Chris Babida
Kamera Henry Chung
Schnitt Ma Kam
Besetzung
  • Stephen Fung (Jet)
  • Daniel Wu (Sam Fai)
  • Qi Shu (Kana)
  • Terence Yin (K.S.)
  • Jason Tsang (Ah Chin)
  • Kenneth Tsang (Sams Vater)
  • Chiao Chiao (Sams Mutter)
  • Tat-Ming Cheung (Tsu)
  • ...

Bishonen... Beauty (chinesisch 美少年之恋, Pinyin Měishàonián zhi Liàn, kantonesisch Meisiunin zi lyun) ist der neunte Film des hongkong-chinesischen Regisseurs Yonfan.

Handlung[Bearbeiten]

Jet ist ein gutaussehender junger Mann (ein so genannter bishōnen) aus Hongkong, der sich das teure Leben in der Großstadt finanziert, indem er sich von anderen Männern aushalten lässt. Während diese Männer sich reihenweise in ihn verlieben, scheint es ihm verwehrt zu bleiben, sich jemals zu verlieben. Eines Tages jedoch verliebt er sich in einen hübschen Polizisten. Dieser, obgleich selber schwul, lässt allerdings nur eine freundschaftliche Beziehung zu.

Kritiken[Bearbeiten]

„In seinem ersten Spielfilm erzählt der bekannte Modefotograf Yonfan in wunderschönen Bildern eine Liebesgeschichte mit viel Einfühlsamkeit und Sensibilität. Dieser Film ist einfach sehenswert! Und das nicht nur für Fans von romantischen Liebesdramen - der Film hat von allem etwas: große Liebe, Sex, Coming out, Eifersucht, schöne Männer... Zum romantischen dahinschwelgen in einer lauen Sommernacht oder einfach was fürs Auge!“

queerfilm.de [1]

„Dieser romantische und einfühlsame Liebesfilm aus Hongkong erinnert in seinem Erzählfluss oft an Filme wie Wong Kar-wais „Glücklich vereint“. Am Beispiel vom Liebesleben fünf junger Männern, deren Wege sich kreuzen, taucht Regisseur und Ex-Fotograf Yonfan hauptsächlich in die Schwulenszene Hongkongs.“

Prisma Online] [2]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Schwulesbisches Filmfestival Mailand, Italien 1999

  • Bester Film

Weblinks[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  1. queerfilm.de: Bishonen - Beauty (Memento vom 7. Juli 2008 im Internet Archive)
  2. Prisma Online