Brookline (Massachusetts)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Brookline

Lage in Massachusetts
Brookline (Massachusetts)
Brookline
Basisdaten
Gründung: 1638
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Massachusetts
County: Norfolk County
Koordinaten: 42° 20′ N, 71° 7′ WKoordinaten: 42° 20′ N, 71° 7′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner: 63.191 (Stand: 2020)
Haushalte: 24.960 (Stand: 2020)
Fläche: 17,7 km² (ca. 7 mi²)
davon 17,6 km² (ca. 7 mi²) Land
Bevölkerungsdichte: 3.590 Einwohner je km²
Höhe: 15 m
Postleitzahlen: 02445, 02446, 02447, 02467
Vorwahl: +1 617, 857
FIPS: 25-09175
GNIS-ID: 0619456
Website: www.brooklinema.gov

Brookline ist eine Stadt im Norfolk County des Bundesstaats Massachusetts in den Vereinigten Staaten. Sie grenzt an Newton im Südwesten und an Boston.

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das heutige Stadtgebiets wurde Anfang des 17. Jahrhunderts erstmals besiedelt. Im Jahr 1705 wurde Brookline zur Stadt erklärt und seitdem seine Selbständigkeit von der Großstadt Boston behauptet, die Brookline fast vollständig umschließt.

Brookline ist der Geburtsort der Brüder John und Robert F. Kennedy.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Brookline in der Popkultur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Filme
Literatur
  • Louise Andrews Kents The Brookline Trunk, ein historischer Roman, der in und um Brookline spielt; er spiegelt auch die Geschichte Brooklines von 1650 bis 1955 wider.
  • Die Kinderbuchreihe Beacon Street Girls von Annie Bryant spielt in der Beacon Street.
Musik

Städtepartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Brookline (Massachusetts) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Offiziellen Webpräsenz zur Städtepartnerschaft zwischen Brookline und Quezalguaque (englisch), abgerufen am 18. April 2016