Burgkhammer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Burgkhammer
Gemeinde Burgk
Koordinaten: 50° 32′ 59″ N, 11° 43′ 15″ O
Postleitzahl: 07907
Vorwahl: 03663
Burgkhammer (Thüringen)
Burgkhammer

Lage von Burgkhammer in Thüringen

Burgkhammer
Burgkhammer

Burgkhammer ist ein Ortsteil der Gemeinde Burgk im Saale-Orla-Kreis in Thüringen.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Burgkhammer liegt am Fuß der benachbarten Anhöhe des Schlosses Burgk im Tal der Saale auf der Landzunge in der Schleife zum Unterbecken des Pumpspeicherkraftwerks Bleiloch. Dort überquert die Landesstraße 1101 von Möschlitz kommend nach Remptendorf führend das Ausgleichsbecken. Touristen und Bewohner sind somit verkehrsmäßig an das Umland angeschlossen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die urkundliche Ersterwähnung von Burgkhammer erfolgte am 6. Januar 1366.[1]

In Burgkhammer verloren 1943 vierzehn Militärinternierte aus Italien bei einem Brand ihr Leben.[2] Seit 1999 ist Remptendorf erfüllende Gemeinde.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Wolfgang Kahl: Ersterwähnung Thüringer Städte und Dörfer. Ein Handbuch. 5., verbesserte und wesentlich erweiterte Auflage. Rockstuhl, Bad Langensalza 2010, ISBN 978-3-86777-202-0, S. 45.
  2. Thüringer Verband der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschisten und Studienkreis deutscher Widerstand 1933–1945 (Hrsg.): Heimatgeschichtlicher Wegweiser zu Stätten des Widerstandes und der Verfolgung 1933–1945. Band 8: Thüringen. VAS – Verlag für Akademische Schriften, Frankfurt am Main 2003, ISBN 3-88864-343-0, S. 220.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Burgkhammer – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien