Burgstall Schernberg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Burgstall Schernberg
Alternativname(n): Schernburg
Entstehungszeit: 1271 erstmals erwähnt
Burgentyp: Höhenburg, Spornlage
Erhaltungszustand: Burgstall, Gräben und Wälle
Ort: Knetzgau-Oberschwappach-Neuhauser Forst-„Schernberg“
Geographische Lage 49° 57′ 11,3″ N, 10° 28′ 35,1″ OKoordinaten: 49° 57′ 11,3″ N, 10° 28′ 35,1″ O
Höhe: 399 m ü. NHN

Der Burgstall Schernberg, auch Schernburg genannt, ist eine abgegangene mittelalterliche Höhenburg bei 399 m ü. NHN auf dem Schernberg im Neuhauser Forst etwa 1750 Meter südlich der Kirche in Oberschwappach, einem heutigen Ortsteil der Gemeinde Knetzgau im Landkreis Haßberge in Bayern.

Von der 1271 erstmals erwähnten und 1436 zerstörten Burganlage sind noch Gräben und Wälle erhalten.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]