Bychau

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bychau | Bychau
Быхаў |
(weißrus.) |
Wappen
Wappen
Flagge
Flagge
Staat: Weißrussland Weißrussland
Woblasz: Flag of Mahilyow Voblast.png Mahiljou
Koordinaten: 53° 31′ N, 30° 15′ OKoordinaten: 53° 31′ N, 30° 15′ O
Fläche: 2,3 km²
 
Einwohner: 17.031 (2009)
Bevölkerungsdichte: 7.405 Einwohner je km²
Zeitzone: Moskauer Zeit (UTC+3)
Telefonvorwahl: (+375) 2231
Postleitzahl: 213352, 213353
 
Gemeindeart: Stadt
Bychau (Weißrussland)
Bychau
Bychau

Bychau ist eine Stadt in Weißrussland in der Mahiljouskaja Woblasz und administratives Zentrum der Verwaltungseinheit Rajon Bychau. 1989 hatte die Stadt etwa 20.000 Einwohner.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bychau liegt 44 km südlich von Mahiljou (Mogilew) am Dnepr. Zugverbindungen bestehen nach Mogilew und Schlobin.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bychau wurde 1370 gegründet. Ursprünglich war sie im Besitz von Švitrigaila (1370–1452), dem Herrscher des Großfürstentums Litauen. Von 1610 bis 1619 ließ der Hetman Jan Khodkevich hier eine Festung errichten, die von russischen Truppen im Großen Nordischen Krieg jedoch zerstört wurde.[1] Während der Ersten Rzeczpospolita wurde der Ort 1773 zum administrativen Zentrum der Region.[2]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Synagoge
  • Die Synagoge stammt aus dem 17. Jahrhundert.[3]
  • Auch das Schloss aus der Zeit des Feudalismus wurde im 17. Jahrhundert errichtet.
  • Die hölzerne Dreieinigkeitskirche aus dem 19. Jahrhundert hat einen sehenswerten dreistöckigen Glockenturm.
  • Im Ort Ludchitsy zehn Kilometer außerhalb von Bychau befindet sich ein Denkmal zu Ehren sowjetischer Kämpfer aus dem Zweiten Weltkrieg.

Söhne der Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Bychaŭ – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://region.mogilev.by/en/page/castle_bykhov
  2. http://de.belarustourism.by/catalog/link_512_332_240.html
  3. http://de.belarustourism.by/catalog/12_647.html