CSM NV

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
CSM
Logo
Rechtsform N.V.
ISIN NL0000852549
Gründung 1919
Sitz Diemen, Niederlande
Leitung CEO Gerard Hoetmer
Mitarbeiter 9.664 (2011)
Umsatz 3,11 Mrd. Euro
Branche Nahrungsmittelbranche
Website www.csmglobal.com

CSM N.V. war eine niederländische Aktiengesellschaft mit Sitz in Diemen. Das Unternehmen ist der weltgrößte Lieferant von Zutaten für die Backwarenindustrie sowie Weltmarktführer bei der Herstellung von Milchsäure und deren Derivaten. CSM belieferte neben der Lebensmittelindustrie auch die chemische und pharmazeutische Industrie.

Seit 2012 ist die Firma in Amsterdam ansässig, fokussiert auf biochemische Produkte und nennt sich Corbion

Die Geschäftstätigkeit des 1919 ursprünglich als Zuckerverarbeitungsfabrik (Centrale Suiker Maatschappij) gegründeten Unternehmens ist eingeteilt in die Sparten CSM Bakery Supplies Europe (Entwicklung, Produktion und Vertrieb von Backzutaten. Marktanteil in Europa rund 12 %), CSM Bakery Supplies North America (USA, Kanada, Mexiko. In dieser Region mit einem Marktanteil von 7 % an Position zwei) und PURAC (Milchsäure und -derivate; Weltmarktführer).

Der Umsatz der CSM betrug im Jahr 2011 3,11 Milliarden Euro. 9.664 Beschäftigte sind in 28 Ländern für CSM tätig.

CSM war an der Amsterdamer Börse Euronext Amsterdam im AMX index gelistet.

Zu den Marken der CSM zählen unter anderem BakeMark, Bender Iglauer, Boehringer Backmittel, Croexsa, Margo, Unipro, Carels, Caravan Ingredients, H.C. Brill und PURAC.[1]

Mitte 2012 verkaufte CSM die europäischen und nordamerikanischen Interessen an Bäckereiindustrieprodukten um sich auf auf biochemische Produkte zu konzentrieren und benannte sich in Corbion um.[2] 2015 hatte Corbion einen Umsatz von € 918.3 Millionen und 1673 Mitarbeiter. Corbion ist an der Euronext in Amsterdam gelistet.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. CSM Deutschland auf wer-zu-wem.de
  2. Our history: The Corbion timeline, Corbion (per 2.12.2016).